Förderverein St. Nikolaus Heuthen e.V. hat auch 2013 alle Hände voll zu tun

Heuthen: Beim Jahresauftakt standen Ausblick und Rückschau auf dem Programm. Rechtssicherheit ist gegeben, bestehende Themen im kirchlichen Gemeindeleben werden solide unterstützt und Schwerpunkte für die Zukunft sind gesetzt.


Wir bekommen einen neuen Papst und einen neuen Bischof – viel ist in der Kirche in Bewegung.
Die Strukturreform im Bistum ist in vollem Gang und unser Förderverein kann bei diesem Prozess lokal gut unterstützen, so der Vereinsvorsitzende Tobias Dugan bei der Jahresauftaktveranstaltung der Fördervereins St. Nikolaus Heuthen e.V. im ehemaligen Pfarrhaus Heuthen.
Im Fokus 2012 lagen Ideenfindung, Gründung des Vereins, Schaffung von Rechtssicherheit, Unterstützung bei bestehenden Themen und die ersten Akzente. Hierbei haben wir viel Interesse und Zuspruch gefunden.
So sind die Kleider- und Spielzeugbörsen, der Tag des offenen Denkmals, der Martinsumzug oder auch die Krippenausstellung ganz klar Bereicherungen des Gemeindelebens. Davon haben sowohl die Filialgemeinde als auch der gesamte Ort Heuthen profitiert.
Zusätzlich zu diesen und weiteren Bestandsthemen möchten wir die Arbeit an den nun einstimmig beschlossenen Schwerpunkten Orgelsanierung in St. Nikolaus und Unterstützung bei Nutzungskonzepten zu kirchlichen Gebäuden aufnehmen.
Weiterhin stehen Vernetzung mit anderen Vereinen, Unterstützern und Sponsoren sowie neue Veranstaltungen auf dem Programm.
Mit unseren mittlerweile 17 Mitgliedern haben wir eine Größe erreicht, um diese Themen auch zu stemmen. Wir freuen uns natürlich aber auch immer über neue Mitglieder, die wir durch interessante Themen und gute Gemeinschaft überzeugen möchten – so Dugan.
Wir legen dabei immer Wert auf enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit unserem Pfarrer Günter Christoph Haase, den Gremien Kirchenvorstand, Filialgemeinderat und der politischen Gemeinde.
2013 starten wir am 03.03. mit dem 5. Kleider- und Spielzeugbasar, und am 30.05. folgt das traditionell Fronleichnamskaffeetrinken auf dem ehemaligen Pfarrhof.
Am 13.07. möchten wir beim Fest der örtlichen Vereine dabei sein und nach der Sommerpause stehen am 01.09. die Kleider- und Spielzeugbörse für Herbst und Winter sowie am 08.09. der Tag des offenen Denkmals fest auf dem Programm. Die Unterstützung beim Martinsumzug im November und bei der Krippenausstellung im Dezember runden das Jahr ab. Wir haben noch die eine oder andere Überraschung geplant, auch eine neue Homepage wird es geben.
Die Idee Förderverein zieht Kreise und es gab es auch schon Anfragen aus weiteren Gemeinden wegen „Schützenhilfe“.
Es bleibt also weiter spannend und wir haben alle Hände voll zu tun.
Stephan Kruse
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige