Ganz in Eigenregie - Ein neuer Jugendclub und die erste Band- & Disco-Night - Kreuzebraer Jugendliche legen los

Wollen den Kreuzebraer Jugendclub so richtig ankurbeln und laden als nächstes zum Bandabend ein: Frasziska Wiederhold, Felix Freund, Sophie Elene May, Jasmin Nachtwey, Stefan Wolfram und KLJB-Jugendprojektreferentin Susanne Macho (vorn liegend).
 
Felix und Franziska im Match: Auch einen Kickertisch gibt es im Jugenclub Kreuzebra.
Kreuzebra: Jugendclub "NHDH" | Zwei zwar nicht mehr ganz neue, aber doch sehr gemütliche Ecksofas, Poster, ein Kickertisch, eine Bar-Theke mit Hockern, ein Dartspiel sowie ein großes Wandplakat mit den knalligen Buchstaben „NHDH“, die den Betrachter geradezu anspringen - der neue Jugendclub in Kreuzebra paart jugendlichen Pepp mit einem gewissen gemütlichen Flair. Die erwähnten Buchstaben auf dem Großbild stehen für „Neben Haus des Herrn“ - ein mehr oder weniger dezenter Hinweis auf die Lage des Jugendclubs im Gemeindehaus oberhalb der Kirche.

Vor einigen Monaten noch beherbergte der Raum als Abstellkammer lediglich allerlei Gerümpel. Das Ende dieses Schattendaseins hat er der zufälligen Neugier einiger Jugendlicher aus Kreuzebra zu verdanken.

Während einer Geburtstagsfeier Ende des vergangenen Jahres im Gemeindehaus sahen besagte Jugendliche einfach mal nach, was sich denn im Obergeschoss des Gebäudes befindet. „Dort entdeckten wir die Räume. Und weil wir wussten, dass der Bürgermeister es begrüßen würde, wenn Letztere wieder genutzt würden, gingen wir zu ihm und fragten, ob es möglich wäre, hier einen Jugendclub einzurichten“, erzählt Felix Freund, der neben Stefan Wolfram sowie Kai und Mario Fasse zu jenen Neugierigen zählte.

Bürgermeister Ulrich Kühn zeigte sich erwartungsgemäß denn auch positiv überrascht und gab seine Zustimmung. Auf Nachfragen der Jungen um Unterstützung im Ort schlossen sich ihnen noch einige andere an, wie etwa Franziska Wiederhold, Jasmin Nachtwey und Christian Rümenapp.

Noch im Dezember 2011 machte man sich ans Werk, einen Jugendclub ein zu richten. Die Aktion sprach sich im Dorf rum, was zur Folge hatte, dass die Jugendlichen Mobiliar (zwar gebraucht, aber doch in noch gutem Zustand), wie Sofa, Sessel, Schränke und so weiter gespendet bekamen.

Im Februar waren die Arbeiten schließlich soweit abgeschlossen. „Zur Einweihung gab es eine große Kostümparty mit der Dorfjugend“, erinnert sich Felix Freund. Um den Jugendclub flexibel betreiben zu können, richteten die Jungen und Mädchen ein regelrechtes Schichtsystem ein.

Über freundschaftliche Kontakte der Kreuzebraer mit Sophie Elene May aus Dingelstädt erfuhr Susanne Macho, Referentin des Jugendprojektes der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Dekanat Dingelstädt, von der Sache.

„Dass Jugendliche ganz in Eigenregie so eine Aktion übernehmen, das ist genau das Ansinnen der KLJB. Und jetzt, im dritten Projektjahr, wollen wir sowieso verstärkt in den umliegenden Dörfern tätig werden. Daher boten wir dem Jugendclub-Team in Kreuzebra unsere Unterstützung an. Bei dieser geht es aber nur um thematische Inputs, also Ideen. Den Rest machen die Jugendlichen ganz allein“, erklärt Susanne Macho.

Neben den Jugendabenden, die zweimal im Monat und immer freitags stattfinden, wird es mit einer Band- und Disco-Night am 3. November im Pfarrsaal Kreuzebra ein ganz großes Highlight geben. Weitere, wie etwa ein Fußballturnier, werden folgen.

Das Highlight:

- Einlass zur Band- & Disco-Night am 3. November ist um 20.00 Uhr, los geht es um 21.00 Uhr im Pfarrsaal Kreuzebra.
- Das Event haben sich das Jugendclub-Team und die KLJB-ler beim Akustikabend in Leinefelde abgekuckt und an Eichsfelder Schulen kräftig die Werbetrommel gerührt.
- Es soll mit den Abend auch ganz jungen Schülerbands eine Chance gegeben werden, sich zu präsentieren.
- Zur Band- & Disco-Night willkommen ist übrigens jeder im Alter zwischen 14 und 100+ aus dem Eichsfeld und darüber hinaus.
- Zwischen den Auftritten der sechs Bands legt DJ Daniel Hunstock aus Struth auf.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige