Geimel Helau - In Gernrode sind die Narren los

Ganz in blau-weiß gehüllt präsentierte sich der Gemeindesaal von Gernrode in den vergangenen Wochen. Zwei Büttenabende hatten die Narren vom GKV vorbereitet und dabei zahlreiche Angriffe auf die Lachmuskeln unternommen. Egal ob Facebook, der Papstbesuch oder das aktuelle Geschehen in der lokalen Politik die Witze aus der Bütt lösten bei dem ein oder anderen Zuhörer einen wahren Lachmuskelkater aus.

Neben den verschiedenen Gernröder Karnevalsklassikern von Vereinspräsident Rolf Berend ließ dieser außerdem zahlreiche Stimmungsraketen in den Faschingshimmel steigen und rief zu unzählige Geimel Helau" auf. Außerdem gab es einen Kampf zwischen Geimeln und Römern sowie eine zackige Trommelshow mit tollen Lichteffekten zu bestaunen.

Am Ende begeisterten die Jugendlichen vom Mottoelferat mit ihrem Abschlussprogramm, dass sich zwischen Elben und Orks bewegte und einen Kampf um den "einen Ring des Eichsfeldes" darstellte. Kurz gesagt es ging um die Wurst.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige