In neuen Gewässern - Starke Schwimmkurs-Nachfragen, intensive Nachwuchsarbeit und zwei Großereignisse für die DLRG Eichsfeld

In neuen Gewässern: Das Bild zeigt Dieter Arend und Sven Lenatz mit dem Rettungsboot der DLRG Eichsfeld auf der Weser. Im Mai wird es zum Testen und zur Bootsführerausbildung direkt an die Nordsee nach Langeoog gehen. (Foto: DLRG Eichsfeld)
 
Auch das gehört dazu: Ausflug der DLRG-Eichsfeld-Jugend mit Schlauchbooten auf der Weser. (Foto: DLRG Eichsfeld)
Duderstadt: DLRG Eichsfeld Vereinsstützpunkt | Das neue Jahr hat begonnen, und die DLRG Eichsfeld erlebt einen regelrechten Ansturm auf ihre Anfängerschwimmkurse.

„Nachdem wir bereits Ende 2011 zwei Kurse anboten, fiel die Nachfrage über den Jahreswechsel hinweg so groß aus, dass wir gleich vier neue Kurse im Anfängerschwimmen starteten. Das ist schon außergewöhnlich, einerseits wegen der geburtenschwachen Jahrgänge, mit denen wir es derzeit eigentlich zu tun haben, andererseits, weil wir nicht der einzige Anbieter von Schwimmkursen sind“, meint Florian Engelmann, der seit acht Monaten bei der DLRG Eichsfeld als FSJ-ler arbeitet und dabei für die Pressearbeit zuständig ist.

Auch beim Auffangkurs für Kinder, die das Seepferdchen nicht geschafft haben und es nun nachholen, beim Wassergewöhnungskurs für Kleinkinder sowie beim Kraulkurs für Erwachsene verzeichnet man sehr großen Zulauf. Ähnlich günstig, wie das Kursangebot, entwickelt sich zudem die Nachwuchsarbeit.

Tatsächlich ist der Anteil von Mitgliedern im Jugendalter in der DLRG Eichsfeld sehr hoch, ein Zeichen dafür, dass der Verein dieser Altersklasse auch eine Menge bietet. Gerade eben läuft die Arbeit im neu aufgestellten, dritten Jugendeinsatzteam (JET 3) an, in dem 13- bis 14-Jährige an die Katastrophenschutzarbeit heran geführt werden.

Äußerst optimistisch auf das Jahr 2012 dürfen die Eichsfelder Lebensretter auch im Leistungssportbereich blicken. Nach dem bereits bewährten A-Team (Wettkampfmannschaft für die 17- und 18-Jährigen), dem B-Team (die 15- und 16-Jährigen) sowie dem so genannten Perspektiv-Team für die ganz jungen Wettkampfsportler ging nach den Sommerferien 2011 nun noch ein C-Team an den Start.

Vor wenigen Tagen erst, am Sonntag, dem 29. Januar, gab es mit den Vereinsmeisterschaften die erste Leistungssportveranstaltung 2012. Das gut gefüllte DLRG-Eichsfeld-Programm weist in diesem Jahr zwei besondere Höhepunkte auf.

Zum einen ist dies der „Tag der Niedersachsen“ vom 13. bis 15. Juli. Hier zeigen sich die Eichsfelder Lebensretter gemeinsam mit der Stadt Duderstadt für die Unterbringung der rund 2.500 erwarteten aktiven Teilnehmer mit Übernachtung, Frühstücksversorgung, Parkplatzbereitstellung, Einweisung und so weiter verantwortlich. Wie man so etwas angeht, weiß man in der DLRG Eichsfeld aufgrund der Organisation von Schwimmmeisterschaften und des letzten DLRG-Landesjugend-Treffens mit ähnlich großem Teilnehmerkreis recht gut.

Den zweiten Höhepunkt im Veranstaltungsjahr 2012 bildet die Fahrt für besonders aktive DLRG-Mitglieder im Mai nach Langeoog an der Nordsee. „Neben unseren beiden Fahrzeugen geht dann auf dem Anhänger auch das DLRG-Rettungsboot mit auf die Reise, um in neuen Gewässern getestet zu werden“, so Florian Engelmann. „Außerdem sind eine Bootsführerausbildung sowie Kontakte mit dem Wasserrettungsdienst geplant.“

Hintergrund
Die DLRG-Eichsfeld e.V.
• wurde im Jahre 1977 von 12 Mitgliedern gegründet
• zählt rund 750 Mitglieder, wobei der Großteil Kinder und Jugendliche sind
• hat einen „Gesamteichsfelder“ Vorstand von zwölf Aktiven
• macht Woche für Woche in den Bädern des Eichsfelds mehr als 25 verschiedenen Trainingsgruppen ein Angebot
• hat in den Jahres ihres Bestehens mehr als 4000 Kindern das Schwimmen beigebracht
• betreut derzeit drei Schulprojekte im Rahmen der Ganztagsangebote der Schulen
• hat allein 2011 in 21 Eichsfelder Kindertagesstätten im Rahmen der Aktion „Kindersicherheit am und im Wasser“ Aufklärungsarbeit geleistet
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige