Kicken, wie die echten Profis - Die Abteilung Fußball des 1. SC 1911 Heiligenstadt und Soccer City e.V. laden zum Vereins-Power-Camp ein

Markus (6 Jahre) ist Nachwuchs-Kicker beim 1. SC 1911 Heiligenstadt und freut sich schon auf das VereinsPower-Camp in den Herbstferien.
 
Die Kicker der A-Jugend unter Trainer Stefan Rohner (links) haben allen grund zum Jubeln, wurden sie doch im Sommer zur "Mannschaft des Jahres" gekürt. (Foto: 1. SC 1911 Heiligenstadt e.V.)
Pfaffschwende: Gesundbrunnenstadion | HEILIGENSTADT. Mit rund 1.700 Mitgliedern ist der 1. SC 1911 Heiligenstadt der größte Verein im Landkreis Eichsfeld. Naturgemäß rangiert auch bei ihm „König Fußball“ weit vorn, die Abteilung bildet das größte Ressort unter den im Verein beheimateten Sportarten.

Rund 400 Kicker im Alter zwischen fünf und 18 Jahren, 14 Nachwuchsmannschaften sowie 23 Jugendtrainer sind zudem ein Garant, dass die Abteilung sich nicht unbedingt Nachwuchssorgen machen muss.

Bereits im Herbst 2012 wurde im Trainerstab des SC 1911 die Idee diskutiert, in den Ferien ein Fußballcamp zu veranstalten. „Im Sommer hat das aus verschiedenen Gründen leider nicht gepasst. Daher sind wir nun auf die Herbstferien gegangen“, erläutert Stefan Rohner, der neben seiner Tätigkeit als DFB-Stützpunkttrainer in Leinefelde Nachwuchsleiter beim Heiligenstädter Verein ist und hier zugleich die Bambinis und die A-Jugend trainiert.

Geplant ist, vom 28. bis zum 31. Oktober ein so genanntes Vereins-Power-Camp in Heiligenstadt. Durchführen wird es die internationale Fußballschule Soccer City e.V. aus Lengenfeld unterm Stein. Der Stützpunkt wird von A-Lizentrainer Andreas Seipel geleitet, der ursprünglich auch einmal die 1. Mannschaft des 1. SC 1911 Heiligenstadt trainierte. Man kennt sich also, und so nahmen die Pläne für das Vereins-Power-Camp auch rasch Gestalt an.

„Soccer City bringt die speziell für Arbeit mit Kindern qualifizierten Trainer mit, wir vom 1. SC stellen die Örtlichkeiten bereit“, erläutert Stefan Rohner. „Unser Kunstrasenplatz bietet die allerbesten Bedingungen. Und sollte das Wetter wirklich schlecht sein, können wir die Lorenz-Kellner-Turnhalle im Kurpark nutzen.“

Dribbel- und Koordinationsschule, Pass- und Schusstechniken, Verbesserung der Spielintelligenz - dies sind einige der Schwerpunkte des Camps. Die Nachwuchs-Kicker sollen sich dabei auch bei einer Mini-Championsleague und einer Kickerolympiade untereinander messen. Am Ende der vier Tage werden die kleinen Fußballer dann ihren Eltern das Gelernte in einer Abschlusspräsentation zeigen.

„Das Camp ist nicht allein für Nachwuchsspieler des 1. SC Heiligenstadt gedacht. Wir wollen auch bei anderen Kindern das Interesse am Fußballsport wecken. Das bedeutet, es können sich alle Sechs- bis 14-Jährigen anmelden, ganz egal, ob sie in einem Sportverein trainieren oder vereinslos sind. Auch Mädchen sind herzlich willkommen. Schließlich ist der Frauenfußball im Kommen, wenn leider auch noch nicht so im Eichsfeld“, meint Stefan Rohner, der mit bis zu 50 Teilnehmern rechnet, weiter.

Kontakt und Anmeldungen

- Beim 1. SC 1911 Heiligenstadt gibt es spezielle Informations-Flyer, die zugleich als Anmeldeformular für das Vereins-Power-Camp vom 28. bis 31. Oktober verwendet werden können.
- Ansprechpartner beim Sportverein ist Stefan Rohner unter Telefon (0160) 75 68 560 oder via E-Mail: stefan.rohner@gmx.de
- Anmeldungen werden aber auch bei Soccer City e.V. unter Telefon (036027) 700 96, Fax (036027) 700 95, E-Mail: assoccercoach@aol.com oder im Internet unter www.soccer-city.eu entgegen genommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige