Rassekaninchen unter der Lupe

Jugendzüchter Karl Seidenstücker und sein Vater
Die Zucht von Rassekaninchen ist kein billiges Hobby; aber es bereitet sehr
viel Freude. Vor Allem,wenn bei der jährlichen Bewertung der Tiere
sichtbare Erfolge erreicht wurden.
Der Rassekaninchenzuchtverein Kirchohmfeld (T755) hat am 20. Oktober
Tiere seiner Züchter , 77 an der Zahl, bewerten lassen.
Als Zuchtrichter war Herr Heinz Enge aus Mackenrode, Kr. Nordhausen tätig.
9 Tiere wurden als hervorragend (96,5 Pkt.) und 56 als sehr gut (95 Pkt.) bewertet.
Die Züchter mit des besten Zuchtergebnissen erhielten Prämien,die von der
Handelsmühle Büschleb aus Worbis gesponsert waren.
Bester Züchter des Vereins wurde Zuchtfreund Peter Rothämel aus Haynrode.
Bester Jugendzücher wurde Felix Gerwig aus Kirchohmfeld.
Die besten Rammler hatten bei den Erwachsenen Frank Neumann aus Worbis
und bei den Jugendlichen Karl Seidenstücker aus Haynrode.
Die besten Häsinen wurden bei den Erwachsenen von Peter Rothämel und bei
den Jugendlichen von Felix Gerbig vorgestellt.
In gemütlicher Runde wurde noch lange gefachsimpelt.
Der Vorsitzende des Vereins, Klaus Thiem, dankte allen Vereinsmitgliedern
für ihre geleistete Arbeit und wünschte weiter guten züchterischen Erfolg.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige