Stolz auf erfolgreiche zwanzig Jahre - Kampf um die Königswürde - Schützengesellschaft 1667 e.V. in Dingelstädt lädt zum Schützenfest ein

Gruppenbild der Mitglieder der Schützengesellschaft 1667 e.V. beim Schützenfest 2012 vor der St.-Gertrud-Kirche. (Foto: Schützengesellschaft 1667 e.V.)
 
Stolz präsentiert Schützenbruder Johannes Hartmann den von ihm abgeschossenen Reichsapfel beim Vogelschießen 2012. (Foto: Schützengesellschaft 1667 e.V.)
DINGELSTÄDT. Vom 5. bis 8. Juli wird in Dingelstädt nicht nur kräftig gefeiert sondern auch um die Königswürde gekämpft. Die Schützengesellschaft 1667 e.V. in Dingelstädt feiert nämlich wieder ihre Schützenfest, das nunmehr bereits zwanzigste seit der Neugründung im Jahre 1993.

18 Gründungsmitglieder waren es, welche 1993 die Schützengesellschaft wieder aus der Taufe hoben. Dabei fand der Verein recht schnell weiteren Zulauf, sodass er heute mit seinen 120 Mitgliedern stolz von sich sagen kann, zu den größten in Dingelstädt zu gehören.

Da nach der Wiedergründung auf dem alten Schützenplatz noch das alte Schützenhaus stand, und der Platz zudem erst wieder an die Schützengesellschaft übertragen werden musste, nahmen die Dingelstädter Schützenschwestern und -brüder das Angebot des Schützenvereins 1874 Silberhausen gern an, in deren Örtlichkeiten die ersten sportlichen Tätigkeiten auszutragen.

Trotzdem bemühten sich die Dingelstädter um den schnellen Bau eines neuen eigenen Schützenhauses. Dieses 1997 begonnene und 2000 mit der Schießanlage fertiggestellte Bauvorhaben ermöglicht nicht nur Veranstaltungen, sondern wird auch für sportliche Wettkämpfe auf Kreis-und Landesebene genutzt. Im Juli 1994 konnte der erste Schützenkönig Dingelstädt, Peter Kaiser, gefeiert werden.

Die Premiere des ersten Schützenfestes fand in der ehemaligen „Plus-Markt-Halle“ statt. Längst zu einer schönen Tradition geworden sind die spontanen kulturellen Einlagen der Schützenschwestern, immer am Schützenfest-Montags, sorgen sie doch für viel Stimmung und gute Unterhaltung. In den zurückliegenden 20 Jahren hat die Schützengesellschaft 1667 e.V. viele Dinge zu Wege gebracht und sich ihre eigenen festen Traditionen geschaffen.

Zu den Errungenschaften in dieser Periode gehören die Rückerstattung des Schützenplatzes, der Bau des neuen Schützenhauses sowie der Schießanlage. Sportliche Wettkämpfe, Ausflüge, Wandertage, Weihnachtsfeiern und natürlich auch die Schützenfeste haben das Vereinsleben maßgeblich gestärkt. Stolz sein darf der verein aber auch auf die zum Teil über die Region hinaus reichenden sportlichen Erfolge einiger Mitglieder.

„Wir wollen unsere Freude gerne mit allen Bürgerinnen, Bürgern und Gästen teilen und laden daher ganz herzlich dazu ein, im Rahmen eines tollen Wochenendprogramms mit uns zu feiern“, so Jens Beck, Vorsitzender der Schützengesellschaft 1667 e.V. in Dingelstädt.

Zu den Höhepunkten des Schützenfestes zählen unter anderem das Entertainment „Fettes Geknartze“ mit Sidney King, Tanz-und Blasmusik mit „Estanas“ sowie der Auftritt des Helene-Fischer-Doubles Anni Perka am Sonntagnachmittag. Weiterhin gibt es am Sonntag ein Preisschießen, an dem alle interessierten Gäste teilnehmen können. Den Abschluss bilden am Montag die traditionelle Messe in der St.-Gertrud-Kirche, die Ehrung der verstorbenen Mitglieder auf dem Friedhof sowie der sich anschließende gemütliche Frühschoppen.

Programm:


Freitag, 05. Juli
- 19.30 Uhr Kommersabend im Schützenhaus
- 21.00 Uhr Sidney King und „Fettes Geknartze“


Samstag, 06. Juli
- 10.00 Uhr Vogelschießen
- 20.00 Uhr Schützenball im Festzelt mit „Estanas“
- 20.30 Uhr Proklamation der Könige


Sonntag, 07. Juli
- 14.00 Uhr Festumzug
- Anschließend Blasmusik mit „Estanas“
- Am Nachmittag Preisschießen für Jedermann im Schützenhaus
- Zirka 16.00 Uhr / 16.30 Uhr Helene Fischer Double
- Anschließend Disco


Montag, 08. Juli
- 09.00 Uhr Schützenmesse in der St.-Gertrud-Kirche
- 10.00 Uhr Ehrung der verstorbenen Mitglieder auf dem Friedhof
- 10.15 Uhr Frühschoppen mit Estanas

Karussells und Schausteller erwarten die Besucher auf dem Schützenplatz.


Veranstaltungstipps zum Schützenfest:
- „Fettes-Geknartze“ sorgt am Freitag, dem 5. Juli, ab 22:00 Uhr für eine neue Dimension der Party-Musik.
- Mit dabei ist Sidney King, der seit 1995 Songwriter und Singer ist.Seine neue Show, ein Mix aus altbekanntem und neuem Sound, wird mit Minimal, Electro und House für eine hochkarätige Partynacht in Dingelstädt im Schützenzelt sorgen.
- „Estanas“ mit Sängerin Annika und der sechsköpfigen Liveband präsentieren eine außergewöhnliche Partyshow mit ausgefallenen Bläsereinlagen. Das Geheimnis des Erfolges der Band liegt in ihrer musikalischen Vielseitigkeit.
- Sinnlichkeit und Ästhetik, Natürlichkeit und Professionalität, Nahbarkeit und Authentizität sowie Musik fürs Herz - Das alles sind Attribute, die Helene-Fischer-Double Anni Perka in ihrem Gesang vereint. Eine gewisse Ähnlichkeit mit Helene ist nicht zu verkennen, doch die Sängerin ist Helene Fischer auch in vielen anderen Dingen ziemlich ähnlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige