Voll ausgereizt - Über Wettkampfhoffnungen und die nächste Eichsfeldmeisterschaft: Der 1. Skatsportverein Heiligenstadt

Dieter Wirschun (Mitte) beim Spiel zur Tandem-Meisterschaft im Hotel "Maritim" in Bonn. (Foto: August Waldmann)
„Vor zwei Jahren gelang uns der Aufstieg in die erste Bundesliga der ISPA World - Gruppe Mitte, 2011 sicherten wir uns den Klassenerhalt, und in diesem Jahr haben wir uns sogar unter 16 Mannschaften auf den sechsten Platz hoch gekämpft“, erzählt August Waldmann vom 1. Skatsportverein Heiligenstadt e.V., um dann nicht ohne Stolz hinzu zu fügen: „Das ist ein sehr gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass wir viele Freizeitspieler in der Mannschaft haben, die in diesem Jahr zum ersten Mal auf Bundesliga-Ebene antraten.“

Da der Skatsport völlig wetterunabhängig ist, begann für das zehnköpfige (acht Spieler plus zwei Ersatzspieler) Eichsfeld-Team die neue Wettkampfsaison am 27. Oktober.

Drei Spieltage sind bereits absolviert, der nächste steht am 11. Januar in Heiligenstadt an. Wenn die aktuelle Wettkampfsaison im März 2013 endet, will der 1. Skatsportverein Heiligenstadt wieder eine gute Platzierung erreicht haben. Sobald im Frühjahr dann alle Spieltage gelaufen sind, tritt für die Eichsfelder Skatsportfreunde aber keineswegs Ruhe ein.

Vielmehr liegen im Anschluss die Deutschen Skatmeisterschaften sowie bei entsprechender Qualifizierung die Meisterschaften auf Europa- und sogar Weltebene an. Im vergangenen Jahr schafften die Heiligenstädter Skat-Sportler immerhin die Qualifikation für die Deutschen Einzel-Meisterschaften im Skat, im August diesen Jahres ging es zu den Deutschen Tandem-Meisterschaften nach Bonn.

Für die Teilnahme an der Einzel- sowie Tandem-DM wollen die Spieler des 1. Skatsportvereins sich mit ihren Leistungen auch im kommenden Jahr wieder empfehlen. Da heißt es für die insgesamt 19 Mitglieder im Alter zwischen 36 und 76 Jahren, weiter fleißig zu trainieren, was sie immer donnerstags um 18.30 im Vereinslokal „Schwarzer Adler“ in Heiligenstadt tun.

Spielerfahrung sammeln sie aber auch bei Turnieren außerhalb des regulären Wettkampfbetriebes, die sie zum Teil in Eigenregie organisieren. Ein solches Event steht am Samstag, dem 29. Dezember, um 10.00 Uhr mit der 24. Offenen Eichsfeldmeisterschaft wieder an. Gespielt wird unter Leitung des 1. Skatsportvereins Heiligenstadt e.V. in Einzel- und Mannschaftswettbewerben im Saal des Restaurants „Eichsfelder Kulturhaus“.

Als Trophäen winken neben dem von Landrat Dr. Werner Henning gestifteten Wanderpokal des Landkreises Eichsfeld weitere Pokale sowie Geld- und Sachpreise.

Fakten:
- Einlass zu den 24. Offenen Eichsfeldermeisterschaften ist um 09.00 Uhr, Wettkampfbeginn um 10.00 Uhr.
- Die Einzelwettbewerbe werden in drei Serien zu je 48 Spielen, die Mannschaftswettbewerbe in den ersten beiden Serien a 48 Spiele des Einzelwettbewerbs bestritten.
- Gespielt wird nach den Regeln und der Ordnung des Deutschen Skatverbandes e.V.
- Anmeldungen und Informationen beim 1. Skatsportverein Heiligenstadt e.V.
Telefon: (03606) 60 05 82
E-Mail: kontakt@1-skatsportverein-heiligenstadt.de
Internet: www.1.skatsportverein-heiligenstadt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige