Wir nehmen uns viel Zeit zum Informieren - Am 8. März ist Internationaler Frauentag: Heiligenstädter ko-ra-le stellt Projekte vor

Wann? 08.03.2012

Wo? Frauenbildungs- und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V., Auf der Rinne, 37308 Heiligenstadt Heilbad DE
Alles Gute zum Frauentag: Am 8. März werden Jutta Herwig (links), Andrea Glakemeier (rechts) sowie das gesamte ko-ra-le-Team die Frauen mit einigen Überraschungen begrüßen.
Heiligenstadt Heilbad: Frauenbildungs- und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V. | Am 8. März findet er wieder statt, der Internationale Frauentag „Wir von der ko-ra-le führen eigentlich jedes Jahr zum Frauentag eine besondere Aktion durch“, erzählt Eli Sondermann von der Frauenbildungs- und Begegnungsstätte in Heiligenstadt.

So habe es zum Beispiel zum Internationalen Tag der Frau im vergangenen Jahr unter der Überschrift „Brot und Rosen“ eine Lesung über wichtige, berühmte und bekannte Frauen in der Geschichte gegeben.

„Dieses Mal hätten wir den 8. März allerdings angesichts der drohenden 20-Prozent-Kürzung der Zuschüsse über das Thüringer Sozialministerium beinahe ausfallen lassen müssen. Nun jedoch ist die Kuh vom Eis, und wir öffnen zum Frauentag kurzentschlossen unsere Türen nicht nur für die ohnehin stattfindenden Gruppen und Kurse, sondern für alle interessierten Frauen, Männer sowie Familien. Das Team will sich am kommenden Donnerstag ganz einfach mal viel Zeit nehmen, um die Einrichtung, ihre Arbeit sowie die neuen Projekte vor zu stellen.“

Das Hauptgeschehen wird sich dabei von 10.00 bis 13.00 und 17.00 bis 19.00 Uhr im Erdgeschoss im Eingangsbereich (zum Parkplatz hin), abspielen. Und weil der von den Vereinten Nationen propagierte Tag neben dem Weltfrieden vor allem die Rechte der Frau in den Mittelpunkt rückt, wird dies ein Thema zum Informationstag der ko-ra-le sein.

So besteht die Möglichkeit, sich über das Projekt „Leben und Beruf im Eichsfeld“ zu informieren, bei dem es um die Vereinbarkeit von beruflicher Tätigkeit und Familie geht. Das Projekt bietet Müttern nach einer Familienphase Unterstützung beim Wiedereinstieg in die Arbeitswelt. Doch auch die Bürgerarbeitsprojekte, Kurse und Angebote werden am 8. März vorgestellt.

„Wir halten kleine Überraschungen für die Frauen bereit“, meint Eli Sondermann lächelnd. „Es ist schließlich Frauentag!“

Hintergrund

- Der Internationale Frauentag der Vereinten Nationen wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen.

- Der Weltfrauentag entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen.

- In Deutschland wurde er zum ersten Mal am 19. März 1911 gefeiert
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.230
Tobias Schindegger aus Gotha | 07.03.2012 | 09:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige