Zauberei auf der mittelalterlichen Burg

Vielfältige bunte Kostüme, vom Bettelmann über schöne Prinzessinnen, bis hin zum edlen Ritter wird es beim diesjährigen Mittelalterfest auf der Burgruine Hanstein wieder zu bestaunen geben.
Bornhagen: Mittelalterfest | Als sich der Heimatverein Bornhagen/ Hanstein im Januar 1990 gründete, war er einer der ersten im Eichsfeld, der sich ehrgeizige Ziele gesetzt hatte. Als Intention zur Gründung und kühnes Ziel der Beteiligten galt die Erhaltung der mittelalterlichen Burgruine Hanstein, die durch ihre unmittelbare Lage an der innerdeutschen Grenze lange Zeit dem Verfall preisgegeben war.

Als erste Aufgaben setzte sich der Verein also für Werterhaltungsmaßnahmen sowie Aufräumarbeiten auf der Burg ein. Auch die Erstellung von Informationsmaterial, die Organisation von Führungen auf der Burg und die Lösung von touristischen Problemen gehören zu den Aufgaben des Vereins, der heute bereits knapp 100 Mitglieder zählt und von Heiner Schild geleitet wird.

Und seit der Gründung des Vereins vor 21 Jahren hat sich so einiges auf der Burg getan, sodass sie sich zu dem Ausflugsziel schlechthin im Eichsfeld entwickelt hat, das kaum ein Besucher auslassen möchte. Zum absoluten Höhepunkt im Terminkalender der Burg gehört das Mittelalterfest, das stets am ersten Wochenende im August gefeiert wird. Es bietet den Besuchern die Möglichkeit einzutauchen in die Welt des oft als finster beszeichneten Mittelalters. Händler und Gaukler tragen ihren Teil zu diesem Gefühl bei und im Ritterlager kann sich jeder ein Bild davon machen, wie es wohl zur Zeit der Raubritter auf der Burg ausgesehen hat.

Vor allem für die kleinsten Besucher hat sich das Organisationsteam des Heimatvereins in diesem Jahr etwas ganz besonderes einfallen lassen, verrät Manuela Röhrig. Im Kinderritterturnier können die Mädchen und Jungen ihren Mut unter Beweis stellen und als echte Ritter auftreten oder das edle Burgfräulein spielen und einen griesgrämigen Drachen besiegen.

Wichtig ist es dem Heimatverein und seinen Mitgliedern in jedem Jahr ein Fest mit neuen Aspekten zu bieten, um die Besucher stets auf‘s Neue zu überraschen. Deswegen wurde die Veranstaltung in diesem Jahr unter das Motto "Zauberei auf der Burg" gestellt und deutschlandweit bekannte Künstler der Hexerei und Magie eingeladen, die das Publikum am kommenden Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes "verzaubern" werden.

Stefanie Rödiger
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige