Zwei Neuaufnahmen und viel Programm - Burschenverein Wingerode erhält zwei neue Mitglieder und startet die Große Kirmes bereits am Freitag

Das Burschenlied wird beim Sonntagsfrühschoppen gesungen. (Foto: Burschenverein Wingerode)
 
Ein gemeinsames Gruppenfoto der Mitglieder des Burschenvereins beim neuen Wahrzeichen von Wingerode. (Foto: Burschenverein Wingerode)
WINGERODE. Nach der Kleinen Kirmes im Juni folgt nun mit der „Großen Kirmes“ im Oktober der zweite Paukenschlag.

Bei den bevorstehenden Kirmesfeierlichkeiten kann der Burschenverein Wingerode zwei neue Burschen in seinen Reihen begrüßen. Marius Märkel und Maximilian Hartung werden den Verein zukünftig verstärken und - nach langer Zeit mal wieder - die derzeitige Mitgliederzahl von 19 Burschen auf 21 erhöhen.

Am kommenden Donnerstag, dem 17. Oktober, direkt nach dem Ausgraben der Kirmes, werden Burschenhemd- und Schlips an vier Jungburschen übergeben. Diese sind ab diesem Zeitpunkt offiziell in den Verein aufgenommen.

Der Wingeröder Burschenverein besitzt vier Platzmeister, die zugleich als die Vorsitzenden fungieren. Im Unterschied zu anderen Kirmesvereinen werden sie nicht jedes Jahr neu gewählt, sondern bleiben bis zu ihrem Austritt oder Ausscheiden aus dem Verein in diesem Amt. Derzeit bekleiden Matthias Kulle, Martin Lutterodt, Daniel Krause und Matthias Knieriemen diese wichtigen Posten.

Aufgrund der guten Resonanz bei der Oktoberkirmes im vergangenen Jahr sowie bei der diesjährigen Kleinen Kirmes werden hat sich der Burschenverein entschieden, die Feierlichkeiten bereits am Freitag zu beginnen. Bei der zünftigen Kirmes-Disco legen die Djs von „Lautstark Music Entertainment“ auf und werden im Festzelt für ordentlich Stimmung sorgen.

Am Samstag bittet die Gruppe „Timeless“ im Festzelt zum Tanz und wird der Menge ordentlich einheizen. Den Auftakt am Sonntag macht ab 09.00 Uhr ein Festgottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. An diesem Tag um 14.00 Uhr kommen - wie zu jeder Kirmes im Oktober - die kleinen Wingeröder beim Kindertanz auf ihre Kosten. Für Spaß und Animation sorgt „Amplitude“.

Währenddessen können die Eltern bedenkenlos am reichlich gefüllten Kaffee- und Kuchenbuffet zu günstigen Preisen den Nachmittag genießen. Im Anschluss am Abend klingt die Große Kirmes dann mit etwas Musik für Jung und Alt aus. Dies wird sicher wieder zu einem Highlight für alle Wingeröder Tanzbegeisterten, zumal der Eintritt frei ist.

Damit ist die Kirmes aber noch nicht vorbei. Am Montag um 8.00 Uhr findet - zunächst in der Kirche und dann auf dem Friedhof - ein Gottesdienst für die Verstorbenen statt. Es folgt ein Frühschoppen um 13.30 Uhr mit musikalischer Untermalung durch die „Ibergmusikanten“.

Zu späterer Stunde gibt es dann noch einmal Musik für jüngere und ältere Besucher. Alle Veranstaltungen werden im Festzelt in Wingerode ausgerichtet.

Programm zur Großen Kirmes 2013 in Wingerode


Freitag, 18. Oktober:
- 21.30 Uhr „Lautstark Music Entertainment“

Samstag, 19. Oktober:
- 20.00 Uhr Tanz mit „Timeless“

Sonntag, 20. Oktober:
- 09.00 Uhr Festgottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung
- 14.00 Uhr Kindertanz mit „Amplitude“ sowie Kaffee und selbstgebackenem Kuchen
- 18.30 Uhr Wingeröder Kirmes-Klänge mit Musik für Jung & Alt


Montag 21. Oktober:
- 08.00 Uhr Gottesdienst mit anschließender Andacht auf
dem Friedhof
- 13.30 Uhr Früh(Spät)-Schoppen mit den „I-Bergmusikanten“


Alle Veranstaltungen finden im Festzelt statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige