Gasgeräte nach dem Hochwasser nicht eigenmächtig wieder anschalten

Kundeninformation der Energieversorgung Gera und des Netzbetreibers GeraNetz / Gasanlagen erst nach Rücksprache mit der EGG oder einem Vertragsinstallateur wieder in Betrieb nehmen / EGG richtet Infotelefon ein

Nach dem Abfließen oder Abpumpen des Wassers dürfen Gasanlagen in von Überschwemmung betroffenen Gebäuden nicht eigenmächtig in Betrieb genommen werden. Darauf weisen die Energieversorgung Gera (EGG) und der Gasnetzbetreiber GeraNetz GmbH hin. Vielmehr weisen die Unternehmen dringend darauf hin, sich bei der EGG über die notwendigen Schritte zur Inbetriebnahme der Anlagen zu informieren. Dazu richtet das Unternehmen ein Infotelefon ein. Dieses ist wochentags von 7 bis 18 Uhr unter 0365 / 856 1710 erreichbar.

Zwar seien Gasleitungen und Gasbauteile wie Gaszähler, Hausdruckregelgerät und Absperrungen gasdicht ausgeführt. Endgeräte, insbesondere an Heizkesseln und Heizthermen können aber durch Wasser oder Feuchtigkeit geschädigt sein. Ein eigenmächtiger Startversuch an diesen Geräten kann daher gefährlich werden!

Zu folgenden Maßnahmen rät deshalb die GeraNetz GmbH:
1. Schließen Sie die Gas-Hauptabsperreinrichtung Ihres Gebäudes, sobald Sie dieses wieder erreichen
2. Sollten Ihnen Gasgeruch oder Druckschwankungen oder ein Druckmangel auffallen, melden Sie diesen umgehend an die EGG-Störungsrufnummer (0365) 856-1717.
3. Lassen Sie Ihre Gasanlagen durch einen Installateur prüfen: Schäden dürfen ausschließlich durch einen Vertragsinstallateur repariert werden.
4. Erst nach Prüfung durch den Installateur und nach Freigabe durch den Technischen Dienst der EGG dürfen die Anlagen wieder in Betrieb genommen werden.

Sollte Ihr Gasdruckregler und oder Ihr Gaszähler überschwemmt worden sein, werden diese durch die EGG ausgetauscht. Bitte informieren Sie darüber ebenfalls die EGG unter der Infotelefonnummer 0365 / 856 1710.

Weitere Informationen unter www.energieversorgung-gera.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige