Schwerer Unfall auf der A 9 bei Tautendorf

(Foto: Autobahnpolizeiinspektion)
Tautendorf: A9 |

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 9 bei Tautendorf wurden am Dienstagabend
zwei Personen schwer verletzt.

Insgesamt waren hier fünf Fahrzeuge beteiligt. Die 40-jährige Fahrerin eines Berliner BMW war zunächst ins Schleudern und
dann an die Mittelleitplanke geraten. Das Fahrzeug überschlug sich und rutschte auf der Schutzplanke entlang. Quer zur Fahrtrichtung kam der Pkw anschließend zum Stehen.
Ein Stuttgarter VW fuhr auf den nunmehr unbeleuchteten BMW und schleuderte anschließend auf den Standstreifen.
Drei nachfolgende Fahrzeuge konnten Kollisionen mit den verunfallten Pkw nicht mehr vermeiden oder überfuhren herumliegende Trümmerteile.
Die 40-jährige Berlinerin und der 54-jährige Mann aus Stuttgart wurden in Krankenhäuser nach Gera und Jena gebracht. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 44.000 Euro.
Die Autobahn musste zweitweise für die Rettungs- und Bergemaßnahmen
voll gesperrt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige