Sogar Tierkadaver und dreckige Windeln in gelben Tonnen

Abfallwirtschaftsbetrieb weist darauf hin: Falsch befüllte Tonnen werden nicht geleert!

Eisenberg. In den vergangenen Wochen hat das zuständige Entsorgungsunternehmen wiederholt den Inhalt der Gelben Tonnen im Saale-Holzland-Kreis kontrolliert. „Dabei war festzustellen, dass nicht wenige Bürger versuchen, ihr gebührenpflichtiges Restmüllaufkommen zum Teil über die für sie kostenlose Gelbe Tonne zu entsorgen“, informiert der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises. „Neben verpackungsfremden Wertstoffen fanden sich selbst Tierkadaver und verschmutzte Windeln auf den Bändern der Sortieranlagen des Entsorgungsunternehmens wieder.“ Dies bedeute für das Personal des Entsorgungsunternehmens einen unzumutbaren Zustand bei der Sortierung.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb teilt dazu mit: „Die Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens sind angewiesen, Gelbe Tonnen, in die Restmüll oder anderer Unrat befüllt wurde, nicht zu leeren. Sie werden stattdessen mit einem roten Aufkleber versehen, der auf die unsachgemäße Befüllung verweist.“

In die Gelbe Tonne gehören wirklich nur Wertstoffe (Leichtverpackungen) dieser Art: Folien aus Kunststoff, z.B. Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolien; Flaschen von Wasch- und Körperpflegemitteln aus Kunststoff; Kunststoffbecher von Milchprodukten; Verbundstoffe, z.B. Getränke- und Milchkartons; kunststoffbeschichtete Kartons von Gefriergut; Vakuumverpackungen; Konservendosen; Getränkedosen; Verschlüsse und Deckel von Glasflaschen und Konservengläsern; Aluminiumschalen und –deckel; Aluminiumfolien; Styroporverpackungen; Schaumstoffe, wie Obst- und Gemüseschalen. Die Verpackungen sollen restentleert und grob gereinigt sein.

Weitere Hinweise zur Gelben Tonne kann man auf der Internetseite des Abfallwirtschaftsbetriebes des Saale-Holzland-Kreises unter www.awb-shk.de finden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige