55. Stadtrodaer Faschingssaison beginnt in der Lagerhalle mit einem Würfelspiel um das Bürgermeisteramt

Das Pronzenpaar marschiert, gemeinsam mit dem Vereinspräsidenten, ein.
 
Der Bürgermeisterposten wird ausgewürfelt.
Stadtroda: Lagerhalle | Klaus Hempel bleibt Bürgermeister!

Im Würfelspiel mit Peter Hansmann gewann er und darf die Stadt Stadtroda weiterhin regieren, während Peter Hansmann sein Dasein als Vereinsvorsitzender fristen muss.

So zumindest stellte sich die Situation am Sonnabend in der Lagerhalle dar.

In seine 55.Saison startete der Stadtrodaer Carneval Club (SCC) am Sonnabend Abend.
In der Lagerhalle präsentierte der Verein Programmpunkte aus der vergangenen, wie auch aus der neuen Saison. Hierbei stand das Motto „Helau TV“ – 55 Jahre auf Sendung - im Raum. „Eigens für das Jubiläum wählten wir gezielt unser Motto, welches viele Interpretationsmöglichkeiten offen lässt. So kann ein kleiner Querschnitt aus den zurückliegenden Jahren in das neue Programm integriert werden, ohne neue Variationen außer Acht zu lassen. Das wird ganz sicher eine anspruchsvolle Angelegenheit für uns alle“ berichtet Andreas Koch.
Wenn es dem Verein gelingt, seine Reserven aus zu schöpfen, dann ist weder dem Präsident (Andreas Koch) noch dem Vereinsvorsitzenden (Peter Hansmann) bange um die Zukunft des SCC.
„Es werden in der neuen Saison unter anderem einige erfolgreiche Punkte aus vergangenen Jahren neu belebt. Doch auch neue Wege müssen beschritten werden, soll das Publikum uns weiterhin treu bleiben. Das wird garantiert ein Spagat zwischen Tradition und Neuem werden“ so Präsiden Andreas Koch.

So waren es am Sonnabend unter anderem die Querschläger oder die Hartz-IV-Band, die auf ihre Weise gesellschaftskritische Themen aufgriffen. Jedoch mussten die die Besucher schon ganz genau hin hören. Später sangen die Querschläger über den allgegenwärtigen Computer, der auch die zwischenmenschlichen Beziehungen beeinflusst, mit Viren und Trojanern zusätzlich das Leben erschwert.

„Eine normale Büttenrede findet bei uns kaum Gehör, daher verpacken die einzelnen Gruppen ihre Botschaft auf diese Weise“. Über solche Dinge müssen die Funken, die Sterne und die Sternchen des SCC nicht nachdenken. Sie zeigten mit ihren Tanzdarbietungen einfach das Feuer in ihrem Blut. Gleiches galt für das Männerballett, welches besonders die Frauenherzen höher schlagen lies.

„Mit dem Bürgermeister (Klaus Hempel) möchte ich nicht tauschen“ meinte Präsident Andreas Koch, nachdem eine Büroszene aus dem Rathaus erneut für rasante Anschläge und jede Menge Chaos sorgte.

Dass der SCC, nachdem er unmittelbar vor seinem 50-jährigem Jubiläum bereits abgeschrieben wurde, heute seine Mitgliederzahl inzwischen vervierfacht hat, die Besucherzahlen wieder deutlich erhöhen konnte, inzwischen auch in Stadtroda und Umgebung zu einer festen Größe wurde, ist dem enormen Engagement der Mitglieder zu verdanken. Besonders dem Vereinsheim – dank vorteilhaften Mietvertrages ein Juwel für den Verein – verdankt der SCC seine positive Entwicklung. So können die nunmehr acht unterschiedlichen Gruppen über das gesamte Jahr hinweg bei Bedarf proben. Richtig in die die fünfte Jahreszeit startet der Stadtrodaer Carneval Club am 26.Januar mit der ersten öffentlichen Veranstaltung.
Derzeit erfolgen die exakten Programmabsprachen bei einem „Programmstammtisch“, der alle Verantwortungsträger des Vereins Woche für Woche vereint.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige