60.Maibaumsetzen in Stadtroda lockt zum Familienausflug auf den Alten Markt

Wann? 20.05.2012 14:00 Uhr

Wo? Teichdamm, Alter Markt, 07646 Stadtroda DE
Ein solches Bild wird es in diesem Jahr wieder geben. Auf Grund der Umleitung über den Alten Markt setzte die Stadtrodaer Maibaumgesellschaft den Maibaum zwei Jahre lang auf dem Gelände der Lagerhalle.
Stadtroda: Teichdamm | Stadtroda. Das 60.Maibaumsetzen in Stadtroda findet am Sonntag (20.5.) wieder auf dem Alten Markt statt.
„Das große Jubiläum kann nur auf dem Alten Markt, nirgendwo sonst, statt finden“ informiert Vorstandsmitglied Frank Häcker.

Der Programmablauf ist trotz des Jubiläums wieder analog der vergangenen Jahre zu bezeichnen. Um 6.00 Uhr rücken die Burschen aus, um im Wald die neue Fichte zu schlagen, ihre Kremser zu schmücken und bereits um 8.00 Uhr mit dem fertig beladenen Gespannen im Beckertal ihr Frühstück ein zu nehmen.
Dort, am Waldrand, werden auch „De Stadtbummler“ für Unterhaltung sorgen. „Wir hoffen, dass bereits zum Frühstück im Wald wieder zahlreiche Besucher in das Beckertal kommen. Gegen 10.00 Uhr werden die Stadtrodaer Maibaumsetzer dann zu Frühschoppen auf dem Alten Markt erwartet.

Ab 14.00 Uhr spielen die Tröbnitzer Musikanten, während auf dem Teichdamm die Fichte allmählich wieder aufgerichtet wird. Mit einer Hüpfburg ist für die jüngeren Besucher gesorgt. „Kaffee, Kuchen und Roster gibt es natürlich in großen Mengen“, weiß Frank Häcker zu berichten.

Später, wenn der Baum steht, findet erneut das inzwischen etablierte und sehr beliebte Schätzspiel „Was wiegt die Sau in der Kiste“ statt. Dabei ist jede Menge Spaß bereits vorprogrammiert. Zu diesem Zeitpunkt gibt aus, aus Anlass des 60.-jährigen Maibaumsetzerjubiläums, ein Fass Freibier für alle Gäste – nicht nur für die Maibaumsetzer!

Gegen 19.00 Uhr ist noch ein gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer unter dem Maibaum angedacht. „Hierbei gab es in der Vergangenheit ebenfalls noch viel Spaß, das wird in diesem Jahr auch nicht anders sein. Da wurden zum Beispiel mal noch Spiegeleier über dem Lagerfeuer gebraten. Wir sind diesbezüglich für jeden Blödsinn zu haben“ so Häcker.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige