Adventsmarkt in Tröbnitz wurde von vielen Tröbnitzer Vereinen gestaltet und entwickelte sich zum kulturellen Highlight

Am Sonnabend Nachmittag, zu völlig ungewohnter Zeit, fand der Weihnachtsverkauf mit Weihnachtsmarkt in und vor der Festhalle statt. Diverse gebastelte Geschenke boten sich als Gelegenheitskauf, wenige Tage vor Weihnachten, geradezu an.
Tröbnitz: Festhalle | Einen eigenen Adventsmarkt organisierten die Tröbnitzer Vereine am Sonnabend vor dem dritten Advent unter der Leitung des Feuerwehrverein Tröbnitz.
Sämtliche Vereine aus dem Ort erhielten die Möglichkeit, sich am neu organisierten Weihnachtsbaumverkauf zu beteiligen. Der Weihnachtsbaumverkauf in Tröbnitz hat sich bereits seit viele Jahren fest etabliert, mit musikalischer Begleitung, Programm des Kindergarten "Wirbelwind" und Rostern.

Doch etwas Neues musste her!

Folglich strickte der Feuerwehrverein ein neues Konzept, lud von den Musikvereinen, die Jugendfeuerwehr über den Sportverein bis hin zum Museumsverein alle ein, ihren Part zum Gelingen des Adventsmarktes mit Weihnachtsbaumverkauf bei zu tragen.
So verkaufte Klaus Bergner seine Bäume vor der Festhalle, während drinnen der Weihnachtsmann samt Weihnachtselfe die kleinen Besucher beglückte, die Tröbnitzer Musikanten musizierten und an zahlreichen Ständen diverse Bastelarbeiten von Grundschülern, Bücher und ähnliches den Besitzer wechselten.
Später präsentierte sich der JBO-Nachwuchs, ehe Rudi & Volker den Abend mit Musik ausklingen liesen. Mistelzweige, Fettbrote, Glühwein, kandierte Äpfel und Gebäck rundeten das Bild ab. Der Aperol des Sportvereins jedoch stellte sich als das Highlight des Abends dar.
"Wir haben das recht kurzfristig organisiert, doch alle Beteiligten und vor allem die Besucher zeigten sich absolut begeistert" zieht Feuerwehrvereinsvorsitzender Marko Kranert Bilanz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige