Der Weihnachtsstern zeigt uns den Weg

Winterlich verschneit: Die Kirche in Gera-Langenberg
Langenberg: kirche | „Was könnt ihr entdecken, was es bei euch zu Hause nicht gibt?“, fragt Gemeindepädagogin Annett Beier die Drittklässler aus der Grundschule Aga in der Kirche „Vierzehnheiligen“ in Langenberg.
„Die Orgel, der Taufstein, der Altar, das Kreuz mit Jesus“, schallt es aus den Kindermündern.
„Was gehört alles zu Weihnachten?“ „Der Weihnachtsstern, der Adventskranz, der Weihnachtsbaum, die Krippe…“
Dann dürfen alle nach 21 versteckten Weihnachtssternen suchen. Der Weihnachtsstern und seine Geschichte stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe „Kirche im Advent“, zu der die Kirchgemeinden Grundschüler der 3. Klasse einladen.
„Den Sinn der Weihnacht zu verstehen, dass es mehr bedeutet, als nur Geschenke unterm Baum, das wollen wir den Kindern vermitteln. Unser Anliegen ist es zudem, ihnen die Kirche als besonderen Ort, als besonderen Raum nahe zu bringen – unabhängig davon, ob sie und ihre Familien gläubig sind oder nicht“, so Annett Beier.
„Wir haben immer auch Kinder dabei, die noch nie in einer Kirche waren.“ Das dies zur Allgemeinbildung gehört, darüber sind sich die Gemeindepädagogin und ihre ehrenamtlichen Mitstreiterinnen Inge Lorenz, ehemalige Lehrerin und Christine Kausch, ehemalige OP-Schwester und beide Kirchemitglieder einig.

Während Annett Beier den Schülern in der Kirche viel Wissenswertes über die Weihnacht, den Weihnachtsstern, über Josef und Maria und ihren in einem Stall in Bethlehem geborenen Sohn Jesus vermittelt und sie dabei spielerisch einbezieht, ihnen die Welt mit den Augen der Sterne zeigt – das Gute und das Schlechte, bereiten die Ehrenamtlichen in der mollig warmen Pfarrscheune schon die Tafel mit heißem Tee und Plätzchen sowie den Bastelmaterialien vor. Klar – dass es dieses Mal der Weihnachtsstern ist, der gebastelt wird. Den dürfen die Mädchen und Jungen mit nach Hause nehmen – wie die vielen neuen Eindrücke, die sie beim Besuch in der Langenberger Kirche gewannen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige