Ein Fest für die ganze Region

Wann? 28.08.2012 19:00 Uhr bis 02.09.2012 00:00 Uhr

Wo? Dorfplatz und Festzelt, Dorfstraße, 07619 Mertendorf DE
Die Gemeinde Mertendorf mit Frank Treffer (außen links) und Bürgermeister Erhard Treffer (außen rechts) freut sich auf ihre Jubiläumsfestwoche. (Foto: privat)
 
Mertendorf: Hier wird das Festzelt stehen.
Mertendorf: Dorfplatz und Festzelt | Die kleine Gemeinde Mertendorf feiert ihr 760-jähriges Bestehen mit Rockmusik, Landmarkt, Frühschoppen und Disco.

Die kleine Gemeinde Mertendorf im Saale-Holzland-Kreis feiert dieses Jahr ihr 760 jähriges Bestehen. Gerade einmal 161 Einwohner zählt das Dorf. Das bedeutet aber nicht, dass diese sich nicht amüsieren können. Ganz im Gegenteil.

Nicht nur ein Wochenende, sondern ganze sechs Tage wird in Mertendorf das Jubiläum gefeiert. Vom 27.August bis zum 2.September 2012 geht in dem beschaulichen Örtchen an der Landstraße 1070 zwischen Hermsdorf und Camburg die Post ab. Frank Treffer, Sohn des Bürgermeisters Erhard Treffer, gehört zu den Organisatoren des Festes. „Im Herbst 2010 stellten wir uns bei einer Einwohnerversammlung das erste Mal die Frage wie alt unser Dorf eigentlich ist. Im Februar 2011 stieß ich durch meine Recherchen im Thüringischen Staatsarchiv Weimar auf das Datum 1252“, so der 27-Jährige. „Seitdem arbeiten wir an einer Chronik über Mertendorf und dessen Umgebung. Veröffentlicht wird sie in der Festwoche und sie wird nicht nur für Einwohner des Ortes interessant sein.“

Los geht es am Dienstag, den 28.August, mit dem sich jährlich wiederholenden Sommerkonzert 19 Uhr in der Dorfkirche. Am Tag darauf findet ab 15 Uhr der Seniorennachmittag mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie bunten Bühnenprogramm statt. Ungefähr 18 Uhr beginnt der Heimatabend mit offizieller Eröffnung der Festwoche und Vorstellung der erstellten Chronik. Freitagabend soll die Musikgruppe „Ragged Glee“ aus Camburg mit rockiger Musik auch die Jugend aus Mertendorf und Umgebung in das Festzelt locken und für gute Stimmung sorgen.

Am Samstag wird 14 Uhr der viel versprechende Landmarkt eröffnet. Neben Pflanzen, Gemüse, Süßigkeiten, Antiquitäten, Wein, Eis und Fisch der Region wird dort auch alte Handwerkskunst und ein Bühnenprogramm zu bestaunen sein. Außerdem wird der Burgverein Schkölen ein mittelalterliches Zelt auf dem Dorfplatz aufschlagen. Am Abend sorgt die Band „Phönix“ aus Stadtroda mit Musik aus den 60er, 70er, 80er und 90er Jahren, sowie den aktuellen Charts für die passende Unterhaltung im Festzelt.

Nach dem Gottesdienst Sonntagmorgen 9 Uhr in der Kirche spielt das „Blas-, Tanz- und Unterhaltungsorchester Keramische Werke Hermsdorf“ ein Platzkonzert. Der Frühschoppen darf dabei selbstverständlich nicht fehlen.

„Wir erwarten circa zwei- bis dreihundert Besucher zu den jeweiligen Abendveranstaltungen und wünschen uns, dass sich die Besucher einmal Zeit nehmen unseren Ort genauer unter die Lupe zu nehmen“, erklärt Frank Treffer. „Wir wollen einfach mit der ganzen Region eine schöne Feier erleben.“


Zuerst erwähnt wurde die Gemeinde im März 1252 im Zusammenhang mit Bauarbeiten an der Lobdeburg zu Jena. Fraglich ist noch, ob der charakteristische Rundlings-Bau des Dorfes einen slawischen Ursprung hat oder sich die Siedler lediglich an den Slawen orientierten.
Auf ein Kriegerdenkmal sind die Mertendorfer besonders stolz. Dieses soll an die beiden Weltkriege erinnern. „Ein finanzieller Überschuss der Festwoche wird in die Restaurierung des Kriegerdenkmals fließen“, ergänzt der Organisator abschließend.




Weitere Informationen zu der Gemeinde Mertendorf und zur 760 Jahrfeier unter: www.mertendorf-thueringen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.872
Karin Jordanland aus Artern | 22.08.2012 | 20:45  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 23.08.2012 | 01:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige