Familienfest mit viel Musik

Wann? 08.09.2012 20:00 Uhr bis 21.09.2012 18:30 Uhr

Wo? Alte Regensburger Straße, Hermsdorf DE
Das Blas-, Tanz- und Unterhaltungsorchester Hermsdorf tritt auf der Hauptbühne auf. (Foto: Ingo Suchomel (2011))
 
Die Alte Regensburger Straße wird wieder gut besucht sein... (Foto: Ingo Suchomel (2011))
Hermsdorf: Alte Regensburger Straße | 20. Straßenfest Hermsdorf: Buntes Treiben entlang der Alten Regensburger Straße.

„Do pfeift dr Fuchs, do tanzt dr Bär“. Das 20. Mal heißt es in Hermsdorf: Straßenfest. Die Alte Regensburger Straße putzt sich heraus. Ein vielfältiges Programm sorgt für stimmungsreiche Tage.

Zum 20-jährigen Jubiläum des neben dem Maibaumsetzen größten Festes der Stadt, hat sich die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf daher dieses Mal etwas Besonderes einfallen lassen. Mit der erzgebirgischen Kultband „De Randfichten“ kommen drei sehr erfolgreiche Musiker in die beschauliche Stadt des Saale-Holzland-Kreises. Und da trifft es sich gut, dass die Erzgebirgler zwei Jahrzehnte Bandgeschichte feiern, also ebenfalls 20 Jahre. Am Samstag, den 8. September, werden sie zusammen mit Akkordeonsolist Sven Meisezahl für einen grandiosen Einstand der Traditionsfeier sorgen.

Seit 1993 ist das beliebte Straßenfest nicht mehr aus Hermsdorf wegzudenken. Seitdem findet es jährlich zum Tag des offenen Denkmals statt. Damals zählte die Feier rund 7000 Besucher.

„Ein besonderes Merkmal unseres Straßenfestes ist, dass sich immer einheimische Vereine und Gewerbetreibende an der Feier beteiligen. Es herrscht gewissermaßen ein familiäres Flair“, schwärmt Ingo Suchomel, zuständig für Kulturveranstaltungen in Hermsdorf, „Sonntag treten den Tag über rund 20 bis 25 Gruppen und Künstler auf, die für die passende kulturelle und musikalische Unterhaltung sorgen werden.“

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr beginnt das Fest mit einer Eröffnungsrede des Bürgermeisters Gerd Pillau. Der Verein Eysenkraut e.V. wird mit seinen Ständen den Hof des „Schwarzen Bären“ in einen Mittelaltermarkt verwandeln und die Besucher mehrere Zeitepochen zurückversetzen. Zugleich werden am Gasthof „Zur Linde“ die Musikfans durch Auftreten zahlreicher Bands auf ihre Kosten kommen. Mit von der Partie sind die „Golden Dixies“ aus Gera, der Ost- und Folkrockmusiker Andreas Schirneck, das Blas-, Tanz- und Unterhaltungsorchester Hermsdorf, die Rockgruppe „The Crasy 5“ und Allround-Musiker Mario Scherzer.

Neben diesen Künstlern, die sich auf der Hauptbühne in Szene setzen, werden auf der gesamten Alten Regensburger Straße entlang noch so einige Rhythmen, Akkorde und Gesänge zu hören sein. Mit Getränken, Bratwürsten und anderen Spezialitäten wird sich selbstverständlich gut um die Besucher des Straßenfestes gekümmert.

Die Maibaumgesellschaft Hermsdorf hat gegenüber vom „Altenburger Hof“ eine kleine vereinstypische Überraschung für die Gäste geplant. Darauf dürfe man gespannt sein, prognostiziert Mike Enke, erster Vorstand des Vereins.
Für die Kleinen unter den Besuchern ist vor allem im Schlauchhof so einiges geboten. Neben einer Tanzaufführung 12:30 Uhr hat Wilfried Mengs aus Eisenberg für 14:30 Uhr ein buntes Kinder- und Familienprogramm auf die Beine gestellt bei dem unter anderem Geschichten des „Struwwelpeter“ aufgeführt werden.

Aber auch abseits der Alten Regensburger Straße werden zum Tag des offenen Denkmals weitere Angebote den Sonntag perfekt ergänzen.
Während ab 14 Uhr ein Großmesssender in der Eisenberger Straße 81 und am Rathaus eine technische Sammlung präsentiert wird, ist für 15 Uhr in der Hermsdorfer St. Salvator Kirche ein Orgelkonzert geplant.
Man darf also gespannt sein ob am Wochenende wirklich der Bär tanzt...



Wichtige Information: Am Samstag, den 08.09.2012 ist die Alte Regensburger Straße ab 10:00 Uhr bis einschließlich Sonntag, den 09.09.2012, 24:00 Uhr voll gesperrt. Bushaltestellen in der Alten Regensburger Straße sind für Samstag gestrichen. Die Ersatzhaltestelle befindet sich in der Geraer Straße (Höhe Gärtnerei Lätsch).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.09.2012 | 01:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige