Fotoserie zur 3.Meusebacher Faschingsveranstaltung "Weltall, Erde, Kälberstall, in Meusebach ist Karneval"

3.Meusebacher Faschingsveranstaltung
Meusebach: Spatzenjägerhalle | Auch die dritte Meusebacher Faschingsveranstaltung, in der nunmehr 36.Saison, ist abgeschlossen.

Gut besucht war die Spatzenjägerhalle auch dieses mal.
Aus Eisenberg kamen die Bänkelsänger, sorgten für eine prächtige Stimmung.
Krankheit einiger Akteure zwang den Präsidenten, das Programm kurzfristig um zustellen.

Mit den beiden Büttenrednern Hartmut Pohl und Klaus Bergner gelang der Zwischenspurt der Besucher zum Terminal I, wo die Rakete MFG 2011 auf den Start wartete.

Die Jugendbrigade der Meusebacher Faschingsgesellschaft führte die Besucher noch einmal auf den Kunstschnee.

Auch der Besuch der Ausserirdischen, vom Planeten Sexonia, verlief reibungslos. Petra Schulze und ihr Team (Kohlenmeiler) hatte an dieser Stelle bereits Vorlauf - das Ufo landete schon vor einigen Jahren einmal in der Spatzenjägerhalle.

Mit dem letzten Start der Meusebacher Rakete und der erneuten frühzeitigen Rückkehr wegen "Planerfüllungsschwierigkeiten im Kuhstall" endete die nunmehr 36.Saison im Dorf ohne Spatzen.
Dank DSL-Anschluss funktionieren I-Pad und W-Lan bestens. So kann Bürgermeister Torsten Schwarz gemeinsam mit Vereinsvorsitzenden Volker Putze und Präsident Wilfried Schwarz für das 37.Faschingsjahr in Meusebach planen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige