Kenianischer Gospelsound in Eisenberg

Wann? 16.08.2016 19:00 Uhr

Wo? Stadtkirche St. Peter, Eisenberg DE
(Foto: (Foto: Eckehard Scholle))
Eisenberg: Stadtkirche St. Peter |

Unter dem Motto "Atawala - It's time" macht das Kenia-Musikprojekt bei ihrer Sommertournee in Eisenberg Station. Gospel- und Worshipsound auf Englisch, Deutsch und Swahili - Mittanzen erlaubt.

In den letzten Monaten wurde in Kenia und Deutschland viel vorbereitet und geübt und am 04. August landeten dann die Jugendlichen aus Kenia in Berlin, um zusammen mit den deutschen und erstmals auch amerikanischen Jugendlichen ein Konzertprogramm einzustudieren. Insgesamt 50 Jugendliche werden es sein, die dann nach einem Probencamp in Großenhain auf die Reise durch Ostdeutschland gehen. „ATAWALA“ ist das Motto der Tour und bedeutet auf Deutsch „Er regiert“. In den in Englisch, Deutsch und Suaheli vorgetragenen Chorstücken und Choreografien erzählen die Jugendlichen von ihrer Leidenschaft zur Musik und von ihrem lebendigen christlichen Glauben. Angefangen von afrikanischen Liedern geht es über Pop und Soul bis hin zu modernen Worshipsongs. Wie auch schon in den Vorjahren darf wieder kräftig mitgetanzt werden und wer es etwas ruhiger mag, wird bei den
tiefgründigen inhaltsvollen Balladen besinnliche Momente erleben. Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei – Spenden zur Deckung der
Kosten werden erbeten.

Das Kenia Musikprojekt ist ein interkulturelles
Jugendprojekt mit christlichem Hintergrund. Es
entstand 2005 durch den Besuch einer deutschen Schülerin in Kenia und lebt seit dem von gegenseitigen Besuchen von Deutschen und Kenianer in beiden Ländern sowie regelmäßigengemeinsamen Konzerttourneen. So gab es in 2006, 2010 und 2014 Tourneen in Kenia und 2005, 2007-2009, 2011-2013 und
2015 in Deutschland. Der Großteil der deutschen Jugendlichen im Alter von 15 bis 21 Jahren kommt aus Ostbrandenburg. Inzwischen sind aus der Arbeit ein
Kindergartenprojekt nahe der ugandischen Grenze sowie eine Kooperation mit sozialen Einrichtungen für die Ärmsten der Armen in Nairobi entstanden. Ein Teil der Konzerteinnahmen wird dafür verwendet.

(Mit freundlicher Genehmigung von Eckehard Scholle)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige