Landesfinale geschafft

Wann? 25.01.2011 bis 07.02.2011

Wo? Musikschule, Mozartstraße, 07607 Eisenberg DE
Michel Hufenbach ist begeisterter Drummer.
Eisenberg: Musikschule | Freitag kurz vor Mittag. Beim Betreten der Kreismusikschule in der Mozartstraße in Eisenberg empfangen mich gedämpfte, rockige Klänge hinter einer dicken Holztür. Da bin ich genau richtig. Bei den Drummern. Da spielt sich einer der jungen Musiker „warm“ für den Auftritt vor der fachkundigen Jury. Die Drummer – leider nur drei Teilnehmer – sind das erste Mal mit ihrem Instrument (oder besser Instrumenten) – beim Regionalausscheid für Ostthüringen im Wettbewerb „Jugend musiziert“ am Start.

Neben Klassik gibt’s eben diesmal auch mal popiges „auf die Ohren“. Ich schleiche mich herein und finde den 19-jährigen Michel Hufenbach aus Greiz. Relativ unaufgeregt. Denn es ist nicht sein erster Wettbewerb – einmal nahm er bereits bei „Jugend jazzt“ teil. „Heute kann ich mit einem Mix aus Pop und Rock kreativer musizieren als beim Jazz“, so der junge Musiker. Seit dreieinhalb Jahren spielt er Schlagzeug. Sein eigenes blieb wie das der beiden anderen Schlagzeuger zuhause – der Aufwand des Ab- und Aufbaus wäre zu zeitintensiv. Also gab’s für alle quasi ein „hauseigenes“ Instrument beim Wettbewerb. Die Frage, wie Michel zur Musik kam, beantwortete sich fast von selbst – sein Vater ist Musikschuldirektor in Greiz…

Nun ja – natürlich macht es auch Spaß und wer weiß, vielleicht steht er mal mit einer Band auf der Bühne. Die Teilnahme am Wettbewerb ist für ihn wichtig. „Um sich mit anderen Drummern zu messen, zu wissen, wo man steht. Und das aus berufenem Munde, denn die Bewertung erfolgt von Experten, die in der Jury sitzen. Egal wie man hier abschneidet, man verliert nicht, sondern kann nur gewinnen“, da ist sich Michel sicher. Er qualifizierte sich übrigens für den Landesausscheid. Glückwunsch! Der geht übrigens auch an unsere Musiker aus dem Saale-Holzland-Kreis: Das Geigenensemble Nicole Pisch aus Stadtroda, Johanna Korell aus Hainchen und ihre beiden männlichen Mitstreiter Markus Dröws und Fabian Hentschel kamen mit voller Punktzahl weiter wie auch die Sänger Paul Stark aus Rothenstein und Elisa Steingrüber aus Reichenbach.
Tolle Leistung. Auch das Konzert am Sonntag mit den Preisträgern als krönender Abschluss im Hermsdorfer Stadthaussaal fand viele begeisterte Zuhörer.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige