Langer Abend der Musik in Schöngleina

Wann? 08.09.2012 17:30 Uhr

Wo? Kirche, 07646 Schöngleina DE
Schöngleina: Kirche | Unter dem Motto „Gemeinsam feiern – Gutes tun“ lockt auch in diesem Jahr der „Lange Abend der Musik“ in und um die Kirche Schöngleina mit einem abwechslungsreichen Programm für Jung und Alt. Am 8. September 2012 ist es zum nunmehr vierten Mal wieder so weit! Ab 18 Uhr folgt ein musikalischer Höhepunkt dem nächsten: Insgesamt sechs Ensembles bieten für (fast) jeden Musikgeschmack das Richtige.
Lassen Sie sich von der gelungenen Mischung der unterschiedlichsten Musik- und Stilrichtungen begeistern: Um 18.00 Uhr startet der Abend schwungvoll mit einem Konzert des Gospelchores „black feet-white voices“ aus Jena.
Danach wissen ab 19.00 Uhr Nonni Athari und Inge Haryati mit ihren wundervollen Stimmen jedes Publikum zu überzeugen – mit einem Repertoire von Pop, Musical bis hin zu Acid Jazz und selbstverständlich auch Volksliedern aus ihrer Heimat Indonesien.
Einer der vielversprechendsten Gitarristen der jungen Generation, Sanel Redzic, wird mit seiner Gitarre das Publikum in seinen Bann ziehen. Als Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe kommt er direkt nach seiner Konzertreise in China nach Schöngleina.
Für Freunde atemberaubenden A-Capella-Gesangs wird ab 20.45 ein ganz besonderes Programm geboten – „Wie schön bist du, Maria“ – Musik der letzten hundert Jahre über Maria.
Vor der Kirche wird es anschließend laut, schnell, stählern, aber auch leise, rhythmisch, hölzern - Matawah ist schwer in eine Schublade zupressen – denn es gibt nur wenige Schubfächer für 200-Liter-Stahlfässer...
Zum Ausklang des Abends gibt es Gelegenheit, bei Rotwein und Kerzenschein Tango Argentino in der Kirche zu genießen – erst beim Zuschauen, dann auch beim selber Tanzen.
Zusätzlich erwarten Sie und Ihre Familie zahlreiche Aktionen wie Stockbrot backen und vieles mehr! Oder Sie probieren ihr Glück bei der Tombola. Und auch kulinarisch wird dieser Abend ein unvergessliches Erlebnis: Lassen Sie Ihren Gaumen von Gerichten aus aller Welt verwöhnen und überraschen!

Der Erlös der Veranstaltung wird dieses Jahr zwei Projekte unterstützen: Das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge in Thüringen ist ein Therapie- und Beratungszentrum für psychisch belastete und traumatisierte Flüchtlinge.
Asociatia Handicapatilor Prahova ist ein Behindertenverband in Ploiesti (Südostrumänien). Unterstützt wird der Verband seit 20 Jahren von der Kirchgemeinde Schlöben und ihren Partnern (u.a. marienstift Arnstadt, AWO Eisenberg).
Wer mehr über die Arbeit der beiden Projekte erfahren möchte, hat hier die Möglichkeit, sich direkt mit den Mitarbeitern auszutauschen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Um Spenden wird gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige