Magersdorfer Sonnenwendfeier lockte zahlreiche Besucher an

Sonnenwendfeier in Magersdorf.
Magersdorf: Wendeschleife | Magersdorf. Während andernorts die Sommersonnenwendfeuer wegen des bevorstehenden Fußballspieles am Freitag Abend bereits um 20.00 Uhr entzündet wurden (Tröbnitz) und somit zeitig verloschen waren, brannten die Magersdorfer Einwohner ihr riesiges Feuer erst nach dem Fackelumzug, für rund dreißig teilnehmende Kinder, gegen 21.45 Uhr an.
Weithin war der Feuerschein des riesigen Feuers zu sehen, die Besucher kamen in Strömen. Mehr als dreihundert an der Zahl. An der Wendeschleife von Magersdorf bot sich in so ein wahrhaft großartiges Bild.

„Seit 1996 veranstalten wir jetzt das Sommersonnenwendfeuer, mit steig steigender Resonanz“ berichtet Frank Engelbrecht, Mitglied der Magersdorfer Feuerwehr. „Inzwischen kommen immer mehr junge Besucher und Freunde aus Nachbarorten“ stellt Engelbrecht fest. „Vielleicht liegt es auch daran, dass wir neben Rostern auch zwei gebackene Schafe zum Verzehr anbieten. Das ist mal etwas ganz anderes und binnen kürzester Zeit verkauft“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige