Prelude zum Strohfest

Wann? 26.08.2011 19:00 Uhr

Wo? Gernewitz, Stadtroda DE
Stadtroda: Gernewitz | Konzert mit dem Folksänger Andreas Schirneck

Der Thüringer Folksänger Andreas Schirneck hat in Gernewitz einen guten Ruf, spätestens seit seinem Benefizkonzert „Liebe & Leid – Hommage an Klaus Renft“ vor knapp einem Jahr, das er als Beitrag zur Sanierung der Dorfkirche gegeben hat. Mittels ausgewählter Renft-Titel, sowie selten gezeigter Foto- und Filmaufnahmen wurde ein Portrait des in Gernewitz geborenen Musikers gezeichnet. Insbesondere der zweite Teil des Abends machte Lust auf Mehr. Hier frönte Schirneck seiner heimlichen Leidenschaft, der Musik von Neil Young. In der "klassischen" Singer/Songwriter-Besetzung Gitarre, Stimme und Bluesharp verzichtete er bewusst auf technische Spielereien und spielte unplugged mit der Acoustic Guitare und einer Stimme, die der von Neil Young verdammt ähnlich war. Es war ein Konzert mit Gänsehaut ... und dem Versprechen des Musikers, wiederzukommen. Das löst Andreas Schirneck am Freitag, 26. August, 19 Uhr in der Kirche als Prelude zum Gernewitzer Strohfest 2011 ein. Er hat sich dazu mit dem Gründer und Frontmann der Stuttgarter Neil Young Cover Band „Goldrausch“, Wolfgang Keune verbündet, der als einer der besten Gitarristen Deutschlands gilt, mit viel Hendrix in den Fingern und massig Neil Young im Blut. Die beiden Barden zünden ein Feuerwerk von Neil Youngs besten Tracks. Da wird nicht einfach gecovert, die Songs zu eigenständigen Versionen. Ihre Performance ist in jedem Fall live und handgemacht.

Karten im VVK: Jena Tourist-Information, Kartentelefon 03641/498060 und Touristinformation Stadtroda, Tel.: 036428/44124
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige