Rabiser Kinder- und Sportfest erlebte die nunmehr 10.Auflage

Zum 10.Sport- und Kinderfest in Rabis gab es zunächst ein größeres Programm mit einem Zauberer, ehe die sportliche Betätigung und der Spielspaß richtig beginnen konnte.
Schlöben: Sportplatz | Zum Jubiläum des Kindertags-Sportfestes am Sonnabend gab es einmal etwas völlig neues für die Kids. Statt gemeinsamer Erwärmung mit Sigrund Hendl stand gemeinsames Zaubern mit dem eigens angereisten Illusionisten auf dem Programm. Eine knappe dreiviertel Stunde lang unterhielt er die Hauptakteure des Vormittages auf das Kurzweiligste.

Das Kinder-Sportfest auf dem Rabiser Sportplatz, in Zusammenarbeit zwischen dem SV Wöllmisse, der Gemeinde, der Feuerwehr und natürlich der Kita „Rappelkiste“ erlebte am Sonnabend nunmehr seine 10.Auflage. „Aus diesem Grund bieten wir den kleinen und großen Besuchern mal ein Extra-Highlight“ sagt Bürgermeister Hans-Peter Perschke, der gemeinsam mit Sigrun Hendl das Fest eröffnet. Besonders lobt er das Engagement von Bernd Müller, dem Jugendwart des Vereins seit dem ersten Kindersportfest die Organisation fest in seinen Händen hält. „Seine Arbeit ist ganz einfach toll. Heute steht er gemeinsam mit Thomas Grimm am Rost, sorgt für volle Mägen.
Gleichzeitig steht in der Küche Unternehmer Dietmar Kraft, der seit vielen Jahren jeweils zwischen 120 und 150 Eierkuchen brät, die Zutaten hierfür kostenlos bereitstellt“.

Diverse sportliche Aktivitäten an unzähligen Stationen boten genügend Action für die ganze Familie. Das Fest ist inzwischen ein Selbstläufer, der bei den Besuchern fest im Terminplan steht. „Selbst die, die keine Kinder mehr sind, kommen hierher“ so Perschke. Auch wenn die Kinder der Kita „Rappelkiste im Mittelpunkt standen, galt die Einladung doch allen Kindern von Nah und Fern. Sigrun Hendl freute sich angesichts des großen Interesses und der großartigen Unterstützung von allen Seiten. „Für uns (damit meinte sie die Kinder der Kita) gilt es, da zu sein. Den Rest der Bespaßung übernahmen die Vereine des Ortes. Das ist einfach wunderbar“.

Der halbe Sportplatz zeigte sich voller Kinder und Eltern, die Hüpf- und Laufspiele absolvierten, das Schwungtuch auf- und abbewegten oder die Kübelspritze der Feuerwehr heiß laufen liesen. Natürlich waren auch die Hüpfburg und die reichlich gefüllte Obsttheke ein überaus beliebter Anlaufpunkt. Am Rande der Veranstaltung machte der Bürgermeister nochmals auf den Jugend-Filmwettbewerb aufmerksam, der ausgerufen wurde und im kommenden Jahr die 825-Jahr-Feier Schlöbens bereichern soll.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.06.2014 | 05:37  
2.712
Veit Höntsch aus Hermsdorf | 26.06.2014 | 19:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige