Schlöbener setzten Osterbaum und trotzten erfolgreich der Kälte

Die letzten Arbeiten werden am Schlöbener Osterbaum von Fran k Winkelmann, Karla Winkelmann und Eric Wöckel (v.l.) vorgenommen. Am Sonnabend setzten die Schlöbener ihren Osterbaum im Beisein vieler Einwohner.
Schlöben: Gemeindezentrum | „So kalt war es noch nie beim Osterbaum setzen“ meint Jürgen Winkelmann, der als Vorsitzender der Maibaumgesellschaft Schlöben e.V. für die Traditionsveranstaltung am Sonnabend Nachmittag die Verantwortung trug.

Gemeinsam mit Bürgermeister Hans-Peter Perschke rechnete er nach und stellte fest, dass es nunmehr mindestens zehn mal das Osterbaum setzen in Schlöben gab. Und noch nie war es so kalt und noch nie lag noch so viel Schnee.
Initiiert wurde diese ungewöhnliche Tradition von der Frauengruppe des Ortes, da es mit dem ursprünglich angedachten Osterbrunnen nicht klappte.

Die ehemalige Wirtin Bärbel Skiba nennt Jürgen Winkelmann in diesem Zusammenhang ebenso, wie Dieter Strelow und Heiner Spangenberg, die letztlich den Rahmen für den Baum konstruierten und zusammen schweißten.

Auf Grund der Kälte im Schlöbener Tal musste die Versorgung kurzfristig auf heiße Getränke umgestellt werden, was für das Versorgungserprobte Team natürlich kein Problem war. Gleichzeitig wurden im Vereinsraum unzählige Bastelarbeiten für die kleinen Besucher vorbereitet.

Doch auch mit zahlreichen lustigen Spielen sorgte die Frauengruppe für Kurzweile bei den jüngsten, während sich die Erwachsenen zum Plausch am Feuerkorb einfanden. „Das gemütliche Beisammensein kann je nach Temperatur auch bis in die späten Nachtstunden gehen“ verrät der Bürgermeister augenzwinkernd.

Um das Familienzentrum zu unterstützen, gab es auch einen Benefizbasar mit allerlei Kleinigkeiten rund um das Osterfest – von Osterkarten bis kunstvoll bemalten Ostereiern.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige