Stadtrodaer Carneval Club (SCC) feierte am 11.11. gemeinsam mit dem Laasdorfer Karneval Club (LKC) eine tolle Auftaktparty zur 54.Stadtrodaer Saison

Gemeinsam starteten der SCC und der LKC in die fünfte Jahreszeit. Beide Vereine sorgten mit einigen ihrer Programmpunkte für eine tolle Veranstaltung.
Stadtroda: Lagerhalle | Stadtroda. Gemeinsam mit dem Laasdorfer Karneval Club (LKC) gestaltete der Stadtrodaer Carneval Club (SCC) am Freitag Abend eine gelungene Auftaktparty zur 54.Faschingssaison in Stadtroda.

In der Lagerhalle stellten beide Vereine gemeinsam ein kurzweiliges Programm auf die Beine, welches den Nerv des Publikums traf. Auch die Akteure zeiten sich später begeistert. Was zunächst nach einem Flop aussah – es waren anfangs nicht so viele Besucher, wie erhofft anwesend – entwickelte sich zu einem Highlight. Die Lagerhalle füllte sich schnell, die Besucher liesen sich von den Darbietungen mitreisen.

Natürlich waren es die Funken beider Vereine, welche so richtig die Post abgehen liesen. Sie kamen nicht um eine Zugabe herum. Ebenso wie die Männer mit ihren Programmpunkten.

So machten beide Vereine Werbung für ihre neue Saison, wobei LKC-Präsident Jürgen Bösemann nur vage Andeutungen bezüglich des neuen Mottos machte. „Es geht um die 50-er und 60-er Jahre“ verrät er und lädt das Publikum nach Laasdorf ein. Gleichzeitig lud SCC-Präsident Andreas Koch zu den Veranstaltungen nach Stadtroda ein, welche unter dem Motteo „Tatort Schützenhaus“ stehen. Hierbei wollen sich beide Vereine gegenseitig unterstützen, lassen die Präsidenten verlauten. So sind die Laasdorfer beim Weiberfasching in Stadtroda garantiert mit dabei. Umgekehrt werden sich die Stadtrodaer ganz sicher auch in Laasdorf präsentieren.

Auch Gäste der Meusebacher und Ziegenrücker Karnevalsvereine verfolgten gespannt das Geschehen in der Lagerhalle.

Dass diese Premiere – eine gemeinsame Veranstaltung beider Vereine – tatsächlich eine gelungene Veranstaltung war, bestätigten beide Präsidenten im Nachhinein. „Eigentlich sollten wir etwas derartiges richtig etablieren, noch mehr Vereine dazu ins Boot holen“ meint Jürgen Bösemann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige