Stadtrodaer Carneval Club (SCC) lies die Puppen (die Prinzenpaare vergangener Jahre) tanzen

Prinzenpaare aus 55 Jahren des Stadtrodaer Fasching wurden zum Seniorenfasching noch einmal "eingeflogen".
Stadtroda: Schützenhaus "Zur Louisenlust" | Der 55. Fasching in Stadtroda lieferte dem Stadtrodaer Carneval Club (SCC) den Anlass, einmal die Prinzenpaare der vergangenen Jahre ein zu laden und in geballter Form dem Publikum zu präsentieren.

Zum Seniorenfasching bat der SCC alle ehemaligen, wie auch das aktuelle Prinzenpaar, mit ihrem Auftritt im Original-Outfit das Publikum zu begeistern.

Dass hierbei natürlich nur ein Teil der Paare kam, liegt in der Natur der Sache begründet. Einerseits kam der Aufruf an die Prinzenpaare verhältnismäßig kurz. Andererseits wohnen bei weiten nicht mehr alle (ehemaligen) Tollitäten in Stadtroda, ist verzogen. Letztlich sind auch nicht mehr alle Prinzenpaare als Paar zusammen – oder hatte einfach andere Termine, die nicht mehr zu verschieben gingen. Vereinzelt fehlte jedoch auch der Kontakt.
Ein interessanter Anblick war es in jedem Fall, die Entwicklung der Prinzenpaare zu verfolgen. Ständig wechselnde Stilrichtungen der Kleider waren dabei zu verfolgen.

Mit großem Beifall begrüßte das Publikum jedes einzelne Paar, welches vom Moderatorenteam Cindy (Sven Kattein) und Atze Schröder (Andreas Koch) vorgestellt wurde.

Letztlich bildeten die Prinzessinen und Prinzen ein Spalier, um das Prinzenpaar der laufenden Saison zu begrüßen.
Ihre Lieblichkeit, Heike die I. und seine Hoheit Frank der II. repräsentieren in diesem Jahr den Stadtrodaer Carneval Club bei diversen Anlässen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige