Stadtrodaer Maibaum steht auf dem Alten Markt und in der Beckerleede - 59.Maibaumsetzen wurde abermals gut besucht

Gruppenfoto der Stadtrodaer Maibaumgesellschaft
Stadtroda: Lagerhalle | Stadtroda. Mit dem Konzept, den Maibaum in der Beckerleede statt auf dem Alten Markt aufzurichten, machte die Maibaumgesellschaft Stadtroda „Alter Markt“ - wie schon im Vorjahr - alles richtig.

Das 59.Maibaumsetzen lockte am Sonntag Nachmittag wieder zahlreiche Besucher auf das Gelände der Lagerhalle.
Bereits am Donnerstag Abend stellten die Maibaumsetzer einen kleinen Maibaum auf dem „Teichdamm“ auf - so dass später in den Geschichtsbüchern stehen wird „jedes Jahr wurde ein Maibaum auf dem Alten Markt gesetzt“.

Der Burschenball am Sonnabend kam super an, berichtet Vereinsvorsitzender Ingolf Weiß.
Am Sonntag morgen rückten Alt und Jung gemeinsam aus, um den großen und den kleinen (Kindermaibaum) ein zu holen. Dass wieder einmal die Spitze ab brach, somit eine neue angesetzt werden musste, war im Vorfeld bereits abzusehen. Das war jedoch kein Beinbruch. Bereits im Beckertal spielten „de Stadtbummler“ - wie später auch zum Frühschoppen an der Lagerhalle.

Dort schnitten die Frauen schon den Kuchen, bereiteten sich auf den Ansturm am Nachmittag vor. Währen des Setzens, wofür übrigens Klaus Patzer als Setzmeister die Verantwortung trug, nahm die Maibaumgesellschaft mehrere Ehrungen vor: seit fünfzig Jahren ist Manfred Häcker in der Maibaumgesellschaft aktiv, seit dreißig Jahren sind Jens Häcker, Hendrik Staps und Klaus Patzer mit dabei, seit 25 Jahren Andreas Bruna und seit 10 Jahren Torsten Richter.

Letzterer ist für den Maibaumsetzernachwuchs verantwortlich und hatte alle Hände voll zu tun, um die Bürschchen und Mädels in ihrem Tatendrang in die richtigen Bahnen zu lenken.
Mit dem Schätzspiel „was wiegt die Sau in der Kiste“ war noch lange nicht Schluss in der Lagerhalle. „Im nächsten Jahr findet das Maibaumsetzen auf jeden Fall wieder auf dem Alten Markt statt“ bekräftigt der Vereinsvorstand, während sich viele Besucher, wie zB. Utz Möbius wünschten, dass die Fichte immer an der Lagerhalle gesetzt wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige