Straßenfest in Hermsdorf

Wann? 11.09.2011 10:00 Uhr

Wo? Straßenfest, Alte Regensburger Straße, 07629 Hermsdorf DE
Straßenmusikanten tingeln die Alte Regensburger auf und ab... (Foto: Foto: Ingo Suchomel)
 
Eine Räuberbande macht die Straße unsicher...
Hermsdorf: Straßenfest | Am 10. und 11. September lädt die Stadt Hermsdorf zur 19. Auflage des Hermsdorfer Straßenfestes ein.
Eröffnet wird es traditionell am Samstag mit einem Tanzabend. Ab 20 Uhr spielt die Partyband „ Universal live “ im Altenburger Hof auf. Am Sonntag eröffnet Landrat Heller 10 Uhr den „Tag des offenen Denkmals“ stellvertretend für den gesamten Landkreis im Rahmen des Straßenfestes.
Danach dürfen sich die Besucher wieder auf ein besonderes Spektakel freuen. Stadtführer Siegwart Gradl hat eine historische Begebenheit inszeniert: „Herzog Ernst der I. von Sachsen/Altenburg wiederholt seinen Besuch in Hermsdorf“. Eigens dafür wird - wie damals 1871 in Höhe der Geraer Straße - eine Pforte zur Begrüßung des Herzogs aufgebaut. Traditionell erwarten an diesem Tag wieder Vereine, Handwerker und Händler viele Besucher.
Musik für jeden Geschmack ist an diesem Tag entlang der Regensburger Straße zu hören.
Für die musikalische Unterhaltung werden dann altbekannte aber auch neue Gruppen und Künstler sorgen.
Auf drei Bühnen werden sich die musikalischen Beiträge abwechseln und Straßenmusikanten tingeln die Straße entlang. Auf der Bühne am Gasthof „Zur Linde“ unterhalten die „Black Rider“ die Besucher am Vormittag mit Countrymusic. Im Anschluss präsentieren die drei Musiker von der Gruppe „Acoustikline“ „Meilensteine der Musikgeschichte“ und ab 17 Uhr spielt die Paul-Henli-Band (kleine Ausführung von Rosa) Rock- und Pop bis in den späten Abend.

Zweiter Auftrittsort ist im Hof der Familie Schlauch. 11 Uhr trommeln die Schüler der Hermsdorfer Regelschule mit Gesang afrikanisches Flair in die Straße. Mit viel Spaß, Charme und Tanzfreude komplettiert der Tanzverein „Caprice“ diesen Programmteil.
Zum ersten Mal ist das Ilmenauer Duo JANNA dabei. Ab 13 Uhr werden sie im „Schlauchhof“ einen Hauch von Pop, ein Stück Folk, ein Häppchen Blues musikalisch versprühen. Die Musikanten des Hermsdorfer Blasorchesters werden mit ihrem umfangreichen Repertoire für einen stimmungsvollen Nachmittag sorgen.

Im Innenhof bzw. in der Festscheune vom „Altenburger Hof“ geht es gemütlich – familiär zu. Wer gern Dixielandmusik hört, oder handgemachte Stimmungsmusik oder aber kneipentaugliche Interpretationen beliebter Schlagerklassiker der letzten 100 Jahre, der wird hier das Richtige bei Kaffee und Kuchen für sich finden. Mit von der Partie die Burgen-Jazz-Band, „De Stadtbummler“ und „Fleck Sauer“. .
Eine besondere Attraktion erwartet wieder die Besucher im Hof des Gasthofes „Schwarzen Bär“.
Der Verein Eysenkraut wird mit Kerzen ziehen, Kinderweben, Anfertigen von Reliefbildern aus Holz, Töpfern mit Kindern, Specksteinbearbeitung, Lederbearbeitung und einer Hexenbude auf seinen Mittelaltermarkt zum Verweilen und Mitmachen einladen.

Frank Grundel und Uta Schubert öffnen für Neugierige ihren Hof und laden in ihre liebevoll gestaltete Museumsscheune ein. In gemütlichem Ambiente wird musiziert, es werden Märchen vorgelesen und ein Grundkurs in „Hulzländ’sch“ ist zu erleben. Bei selbstgebackenen Kuchen, Rumkaffee und anderen Köstlichkeiten kommt so garantiert keine lange Weile auf. Schauen und Mitmachen, Köstlichkeiten genießen – kommen Sie zum Hermsdorfer Straßenfest!

Im Rahmen des Straßenfestes und zum Tag des offenen Denkmals kann man auch in der Stadt die „Technische Ausstellung“ und ein technisches Schauobjekt besichtigen. Der 40 KW Sender in der Eisenberger Str. 81 und die Ausstellung am Rathaus des Vereines für Technik und Regionalgeschichte ist ab 14:00 Uhr geöffnet.
Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde lädt 09:00 Uhr zum Gottesdienst und 15:00 Uhr zu einem Orgelkonzert ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige