Tierisch gutes Fest

Wann? 27.08.2011 bis 28.08.2011

Wo? Tiergarten, Geyersberg, 07607 Eisenberg DE
So zahm können die Sittiche werden... (Foto: Foto: Tiergarten)
Eisenberg: Tiergarten | Eisenberg: Willkommen zum 40. Jubiläum des Eisenberger Tiergartens

Am 27. und 28. August steht ein Jubiläum im Eisenberger Tiergarten an:
gemeinsam mit kleinen und großen Tierfreunden wird das 40. Tiergartenfest gefeiert. Dieses beginnt am Samstag 14 Uhr, am Sonntag 9 Uhr
und endet jeweils 18 Uhr. Das Highlight ist am Samstag – dann wird 14.30 Uhr die neue, begehbare Sittich-Voliere im Australienbereich nach dreijähriger
Bauzeit eingeweiht. Dann kann jeder Besucher in die Welt der bunten Exoten
eintauchen und sie hautnah erleben. Mit ein bisschen Glück werden sie hier schnell „handzahm“ und landen bei Fütterung auch mal auf dem
Arm oder der Hand…

An beiden Tagen wird auf der Festwiese reges Treiben herrschen. So können die Kinder Gipsfiguren bemalen, so manche Runde hoch zu Ross drehen. Glücksrad und Riesenpuzzle lassen die Herzen der Kinder höher schlagen lassen. Eine Tombola ist ebenfalls eingerichtet, deren Erlös in den Erhalt des Tiergartens fließt. Natürlich dürfen bei einem Fest wie diesem Tiertaufen
nicht fehlen. Dieses Jahr soll der Nachwuchs bei den westafrikanischen
Zwergziegen getauft werden.

Seit gestern hat der „Bauernhof der Zwerge“ neue Bewohner: eine Mini-Eselstute mit Fohlen, die aus den Tierpark Herford hierher umzogen.
An den Nachmittagen wird es ein buntes Kinderprogramm auf der Tiergartenbühne für viel Spaß sorgen. So wird Zauberer Rauschini mit seinen
Zaubertricks die Zuschauer zum Staunen bringen oder so manches lustige Tier aus Luftballons modellieren.

Durch das Programm führt an beiden Tagen Moderator Sven von
Collage aus Gera. Der Verein der Freunde und Förderer des Tiergartens bietet
Kaffee, Kuchen und frisch gebackene Waffeln an. Der hiesige
Imkerverein lädt vor dem Bienenmuseum zur Verkostung leckerer Honigsorten ein. Neben den für den Besucher begehbaren Gehegen von Damwild, Kängurus, dem Streichelzoo, dem Bauernhof zum Anfassen und der Hasenstadt haben sich die lustigen Erdmännchen zu einem echten Besuchermagnet entwickelt. Mittlerweile leben 19 Tiere auf der Anlage. Oder wie wäre es mit einem Besuch im „neuen Tiergartenstadtteil
„Saumannshausen“, um die Meerschweinchen persönlich zu begrüßen!
Nicht zu vergessen ist das neue Maskottchen des Tiergartens: Kolo, das Erdmännchen. Kolo wird zum Fest die Besucher begrüßen und wer möchte,
kann sich mit ihm fotografieren lassen.

Da durch eine Baumaßnahme die B7 zwischen Eisenberg und Kursdorf gesperrt ist, werden Besucher gebeten, die Anfahrt in Eisenberg über den
Markt - R.-Luxenburg- Straße - Geyersberg – Tiergartenparkplatz vorzunehmen. Also runter vom Sofa und ab in den Tiergarten...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige