"Venezianische Träume" - Laasdorfer Karneval Club startete am Sonnabend erfolgreich in seine 31.Saison

Große Begeisterungsstürme rief der Auftritt des Laasdorfer Männerballett hervor.
Laasdorf: Gaststätte "Unter den Linden" | Nach dem nahezu kompletten Neuanfang im Laasdorfer Carneval Club (LKC), mit neuen Vorstand und neuen Ideen, startete der LKC am Sonnabend Abend in seine 31.Saison.

Unter dem Motto „Venezianische Träume“ standen schmucke venezianische Masken und dazu passende Musik im Mittelpunkt.

Die neue LKC-Vereinsvorsitzende, Silvya Höllerich, selbst nahezu den gesamten Abend im farbenfrohen Harlekinskostüm unterwegs, mühte sich sichtlich, den Ablauf des Programmes aus dem Hintergrund heraus reibungslos zu halten.

Einzelne Beiträge korrekt anschieben, Gäste begrüßen und überall präsent sein – sie hatte es nicht leicht.

Gleichzeitig wirkte Heiko Höllerich als neuer Moderator im Rampenlicht der Bühne – sie war als überdimensionale Gondel aus dem Canale le Grande gestaltet - um das Publikum bei Laune zu halten.

Doch dies war kaum nötig, da besonders die Tanzbeiträge für den notwendigen Schwung im Saal sorgten. Egal, ob die Funken, die Fünkchen oder das Männerballett des LKC, alle sorgten für ein begeistertes Publikum.

Etwas schwerer, auch auf Grund leichter akustischer Probleme, hatten es Petra Willner und Monika Hoffmann mit ihrem Wortbeitrag. Das Gemurmel im Publikum erinnerte an die, von Touristen überfluteten, Plätze der Lagunenstadt.

Auf der Bühne thronten den gesamten Abend Nicole die II. und Christian der I. als Prinzenpaar der Saison 2014, nahmen zwischenzeitlich Ehrungen vor und eröffneten natürlich nach dem Programm die Tanzfläche.

Stolz zeigte sich der Moderator nach der Veranstaltung auf den erfolgreichen Abend. „Vom Funkenmariechen, Sarah Biertümpfel begonnen, bis hin zu dem genialen Männerballett, sie alle lieferten eine glanzvolle Vorstellung ab. Auch wenn nicht alles optimal lief, ich selbst auch in der Moderation noch hier und da Kleinigkeiten verbessern muß, war dies ein überaus gelungener Neuanfang“ so Moderator und Vorstandsmitglied Heiko Höllerich.

Davon war seiner Aussage zufolge nicht unbedingt auszugehen. „Nach der letzten Saison stand der Fortbestand des Vereins auf Messers Schneide. Doch der LKC hat sich in den zurückliegenden Jahren einen hervorragenden Ruf aufgebaut. Diesen Ruf mussten wir unbedingt wahren. Viele ältere Vereinsmitglieder traten leider aus dem Verein aus. Auch sind kaum noch Laasdorfer Einwohner im Verein aktiv“ bedauert Heiko Höllerich.

Engagierte Leute, wie Nicole Gerlach, die die Funken und die Fünkchen trainiert oder Carina Biertümpfel, die die Männerbeine in Schwung bringt, nennt der Moderator stellvertretend für seine besonders aktiven Mitstreiter.

Besonders stolz ist er auf den Eifer der Fünkchen. „Die wollen unbedingt auftreten, sind richtig heiß. Das ist unsere Zukunft!“ Mit der Ladys-Night, welche am 22.Februar besonders die weiblichen Besucher ansprechen soll – u.a. mit Foto-Shooting – steht eine weitere Neuerung ins Haus.

Für alle folgenden Veranstaltungen (8.2., 22.2. 23.2. - Kinderfasching und 1.3.) gibt es übrigens noch Restkarten an der Abendkasse.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
7.102
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 05.02.2014 | 10:18  
5.254
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 05.02.2014 | 13:34  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 05.02.2014 | 13:59  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 05.02.2014 | 17:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige