Wir der Fasching nach Meusebach kam

Hans und Brigitte Kleiner brachten den Fasching nach Meusebach. Hier ein Foto von beiden aus dem Jubiläumsjahr 2015, als die Meusebacher Faschingsgesellschaft ihr 40-jähriges Jubiläum feierte.
 
Torsten Schwarz und Daniela Wieschke bilden das kreative Team des Meusebacher Faschings. entwickeln die Grundideen. Torsten Schwarz ist zugleich seit einem Jahr der Präsident der Meusebacher Faschingsgesellschaft.
Meusebach: Spatzenjägerhalle | Dass ausgerechnet in Meusebach der Fasching zu einem ganz besonderen Event wird, durch welches das Dorf wieder einmal in aller Munde ist, sieht man der Gemeinde nicht an. Auch nicht auf den zweiten Blick. Selbst, wenn dem einen oder anderen Besucher der Slogan "Dorf ohne Spatzen" am Ortseingangsschild oder die Bezeichnung "Spatzenjägerhalle" am Dorfgemeinschaftshaus auffällt.

Wenn auch beide Begriffe nicht direkt etwas mit dem Meusebacher Fasching zu tun haben, sind sie doch untrennbar mit der Geschichte des Ortes verbunden - wie inzwischen auch der Fasching. Im alten Forsthaus begann vor 41 Jahren die Erfolgsgeschichte, an die damals keiner zu glauben gewagt hätte.

Der damalige Bürgermeister und Revierförster Hans Kleiner hielt eine lange Rede, seine Frau Brigitte, Angelika Schwarz, Rolf Bergner und Wilfried Schwarz musizierten als "die vier Borkenkäfer" und animierten so die Besucher zum Schunkelen. "Das war damals zur Erheiterung der Meusebacher, aber auch für Besucher aus Geisenhain und Tröbnitz geplant" berichtet Hans Kleiner.

Er brachte die Idee des Faschings aus Stadtroda mit nach Meusebach, da er den dortigen SCC durch seine berufliche Tätigkeit mit Schnittholz unterstützte und im Gegenzug Ehrenmitglied des Vereins wurde. "Warum sollen wir so etwas nicht auch einmal hier in Meusebach versuchen" meinte er. Worte in kleine Verse fassen, das fiel ihm nicht schwer. Schon in seiner Jugendzeit brachte er sein Umfeld damit immer wieder zum Schmunzeln. Im Forsthaus war ein Kulturraum vorhanden, in dem regelmäßig Kinofilme gezeigt wurden, eine Räumlichkeit somit vorhanden. Gemeinsam mit Alfred Grüner, Gerhard Stempin, Arno Hädrich, Paul Hut und Siegfried Kulse wurde die Lärchenholzbar in den Raum hinein gezaubert, der Grundstein für eine kurzweilige Abendveranstaltung gelegt. "Das Bier holte ich damals aus Neustadt, zu Essen gab es Bockwurst" erinnert sich Hans Kleiner noch genau.

Schließlich war es so weit. "Vergesst den Alltag heut und alle Sorgen, seid fröhlich und feiert mit ihr lieben Leut', der Katzenjammer kommt morgen, wir lachen darüber, heut' ist heut'. Drum hoch die Gläser, stets ein Prosit auf die Fröhlichkeit, sonst werdet's ihr morgen bereuh'n, ein Prosit der Gemütlichkeit". Lauteten Hans Kleiners einleitende Worte, ehe die eigentliche Büttenrede begann. Auf kurzweilige Art stellte er einige Dorfbewohner vor, ohne diese jedoch zu sehr durch den Kakao zu ziehen - wie es heute mitunter den Politikern geschieht. Abschließend bat er alle, ihm die Worte nicht "krum" zu nehmen. "Das sollte ein gemütlicher Abend für die Meusebacher und deren (wenigen) Gäste werden, später wurde getanzt. Das war noch nicht an so ein großes Programm wie heutzutage zu denken.

Kurze Zeit später kamen auch die Funken aus Stadtroda zur Unterstützung nach Meusebach, doch alles blieb zunächst noch im kleinen Rahmen" berichten Brigitte und Hans Kleiner und schwärmen wieder von den lustigen Abenden.

Fünf Jahre nach der ersten Faschingsveranstaltung im Meusebacher Forsthaus engagierte sich Wilfried Schwarz stärker, übernahm das Zepter und moderierte die Abende. Immer wieder zeigte die nicht nur der Kulturraum, sondern auch Flur und Treppe des Forsthauses proppevoll - doch keiner störte sich an der Enge.
Das Programm erfuhr stetig eine Aufwertung, mit zusätzlichen Gastbeiträgen aus Quirla, der Sportgruppe aus Tröbnitz oder den Molbitzer Gaudimotten. Hinzu kamen die "hauseigenen" Büttenredner Klaus Bergner und Hartmut Pohl sowie oftmals auch Köhlerliesl's Team.
Die ständig steigende Popularität des handgemachten Faschings erforderte ein Umdenken. Mehr Veranstaltungen, eine größere Räumlichkeit standen auf dem Plan. Als im Jahr 1999 erstmals in der Spatzenjägerhalle Fasching gefeiert wurde - damals lautete das Motto "Country-Time in Meusebach", erfreuten sich Publikum wie Akteure der sehr guten Bedingungen. Fortan blieb es bei Programmen mit mehr als zwei Stunden, zumeist vollem Haus und immer begeisterten Besuchern.

Der Meusebacher Fasching gilt auch heute noch als Geheimtipp, wobei sich das Dorf ohne Spatzen zweifellos zu einer Faschingshochburg im Kreis entwickelte. Die eigenen Programmpunkte werden inzwischen als kompletter Block vorgetragen und bilden so den gelungenen Abschluss des Abends. Hierfür kristallisierten sich Torsten Schwarz und Daniela Wieschke als kreatives Team heraus. Beide entwickeln das Grundkonzept, worin die beteiligten Akteure natürlich sich frei entwickeln können.

Im Vorjahr, zum Ende der 40.Faschingssaison, übernahm Torsten Schwarz das Zepter des Faschingspräsidenten von seinem Vater Wilfried, wird sich in diesem Jahr erstmals richtig bewähren müssen. Zwei Abendveranstaltungen, am 6. und 13. Februar sowie der Kinderfasching am 7.Februar stehen in diesem Jahr auf dem Plan der Meusebacher Faschingsgesellschaft, welche sich das Motto "Meusewood ist nicht weit - großes Kino zur Faschingszeit!" auf die große Thementafel geschrieben hat.
Die große Thementafel wird übrigens Jahr für Jahr von Kerstin Bergner liebevoll gestaltet und prangt für alle sichtbar über DJ und Präsident.

Hier noch einige Fakten zum Meusebacher Fasching:
Themen aus 41 Jahren Fasching in Meusebach: die ersten Jahre gab es kein Motto, erst ab 1985. 1985 - Die Mädels vom Büro, 1986 - Heißer Orient, 1987 - In Meusebach ist der Teufel los, 1988 - Holland in Nöten, 1989 - Spanische Nächte, 1990 - Ein Hauch von Südsee, 1991 - Ich komme vom Mars, 1992 - Im grünen Herzen Deutschlands, 1993 - A Bayrische Nacht, 1994 - Im Norden zu Hause, 1995 - Das Beste aus 20 Jahren, 1996 - Wikkinger, 1997 - Mit dabei in Hawaii, 1998 - So ein Zirkus, 1999 - Country Time in Meusebach, 2000 - Es war einmal, 2001 - Eine Reise um die Welt, 2002 - Heiße italienische Nächte, 2003 - Spuk in der Spatzenjägerhalle, 2004 - Karneval im Kälberstall, 2005 - Dreißig Jahre Fasching in Meusebach, 2006 - Fasching im Märchenwald, 2007 - Auf Hoher See, 2008 - Es ist alles Blau, 2009 - Kurze Röcke, lange Haare, in Meusebach sind die 70-er Jahre, 2010 - Behaltet Eure Kleider, die 70-er geh'n weiter, 2011 - Weltall, Erde Kälberstall, in Meusebach ist Karneval, 2012 - Wir tanzen um den Marterpfahl zum Meusebacher Karneval, 2013 - Meusebach Helau - In Gallien tobt die Sau, 2014 - Bauer sucht Frau, 2015 - Damals war's, 2016 - Meusewood ist nicht weit - großes Kino zur Faschingszeit.

Meusebacher Heimatlied (Hans Kleiner)

Wir sind ja die lustigen Holzhackerbuam
halodiriho halodiriho
des Nachts tun wir arbeiten und am Tag tun wir ruhn
halodiriho halodiriho
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los

Wir sind immer lustig wir Holzhackerleut
halodiriho halodiriho
drum feiern wir Fasching zu unserer Freud
halodiriho halodiriho
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los

Wir grüßen die Gäste aus nah und fern
halodiriho halodiriho
wir wissen sie kommen nach Meusebach gern
halodiriho halodiriho
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los

Nun seid alle lustig und habt frohen Mut
halodiriho halodiriho
so richtig een heben das tut auch mal gut
halodiriho halodiriho
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los

Wir Holzhacker sagen auf Wiederseh'n
halodiriho halodiriho
beim nächsten Fasching wird's wieder so schön
halodiriho halodiriho
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los
Holz gehackt - Holz gehackt - jetzt gehts los
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige