Erstes Psychoseseminar in Hermsdorf

Erstes Psychoseseminar in Hermsdorf

„Ich bin psychisch krank und keiner versteht mich. Meine Welt ist anders als die eines gesunden Menschen. Ich will mich nicht mehr verstecken müssen! Ich möchte verstanden werden!“

Psychoseseminare sind trialogische Gesprächs- und Lernforen für Menschen mit eigener Psychoseerfahrung, für Angehörige von psychose-erfahrenen Menschen und für Fachkräfte aus der Psychiatrie, dem Gesundheitswesen, die Menschen mit Psychose-Erfahrungen professionell begleiten.
Es dient dem Austausch und der wechselseitigen Fortbildung. Das Ziel ist, eine gemeinsame Sprache zu finden und ein besseres Verständnis.

Im Psychoseminar verknüpfen sich Erzählen mit Zuhören, persönliche Begegnungen mit authentischen Lebensgeschichten, Toleranz mit Kritik und behutsame Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Perspektiven.
Berührungsängste zwischen Psychiatrieerfahrenen, Angehörigen und Professionellen werden dadurch geringer.
Auszubildende und Studierende sind ebenso willkommen wie bürgerschaftlich engagierte Menschen und interessierte Laien.

Unser erstes Treffen findet statt am 22.10.2012 um 16:00 Uhr
im Jugendwohnheim, Werner-Seelenbinder-Straße 25a
In 07629 Hermsdorf
Das Thema: Schizophrenie

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen regen Austausch.

Bärbel Näther
Regionalbeauftragte des SHK
Thüringer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige