Selbsthilfegruppe "Menschen mit seelischen Problemen"

Hermsdorf: Jugendwohnheim | Ist Deine Seele krank?

Dann besuche eine Selbsthilfegruppe.
Was ist das?

In einer Selbsthilfegruppe kommen Menschen zusammen, die unter einem gemeinsamen Problem leiden und die mit gemeinsamen Kräften etwas zu dessen Überwindung beitragen wollen. Bei jedem Treffen herrscht absolutes Vertrauen untereinander. Deshalb bleiben auch persönliche Informationen in der Gruppe. Denn die SHG ist kein Kaffeekränzchen, es herrscht ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Das Ziel ist, im gemeinsamen Gespräch den eigenen Weg zur Bewältigung des Problems zu finden. Die Treffen sind freiwillig und kostenlos.
Gemeinsame Unternehmungen wie: Buchlesungen, Dia-Vorträge, Ausflüge, Spaziergänge, Hobby- und Spielenachmittage tragen dazu bei den Alltag lebenswert zu gestalten.

Die Selbsthilfegruppen „Menschen mit seelischen Problemen“ treffen sich 14-tägig im Jugendheim in der Erich-Weinert-Straße 25 A.

Das Gesundheitsamt in Stadtroda betreut psychisch kranke Menschen.
Bei Fragen zur Selbsthilfegruppe und Notfällen bitte folgende Rufnummer:
Gesundheitsamt Stadtroda: 036691-70894 Frau Henkel, Frau Müller
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige