Team Karacho kann Vorjahreserfolg nicht wiederholen - Rang 33 nach 24-Stunden-Rennen von Fuglau

Auf der Strecke.
Fuglau (Österreich): Fuglau | Obwohl dank des professionellen Caterings gute Stimmung im Team "Karacho" herrschte, schafften es die Rennfahrer aus Geisenhain mit ihrem Trabant Kombi in diesem Jahr nicht auf einen Podiumsplatz im 24-Stunden-Rennen von Fuglau (Österreich) am vergangenem Wochenende.

Unter den 53 Startern belegten die Trabi-Fahrer zum Renn-Ende am Sonnabend Nachmittag nur den 33. Platz. "Wir hatten volle sieben Stunden Reparaturzeit, das warf uns sehr weit zurück. Aber wir schafften dennoch insgesamt 805 Kilometer und kamen ins Ziel. Das macht uns letztlich richtig stolz" resümiert Teamchef Dieter Meyer.

Es war sehr kühl, regnete nahezu dauerhaft, was die Strecke extrem schwer befahrbar machte, erzählt Meyer weiter. Wieder einmal war der Trabant mit seinen 26 PS das absolut am schwächsten motorisierte Fahrzeug.
"Es gingen die Vorderachse, die Hinterachse zu Bruch, die Lenkung musste repariert werden, selbst das Licht stieg einmal komplett aus. Einmal riss sogar eine Spurstange weg, wir haben auch die Lichtmaschine einmal verloren" blickt Dieter Meyer auf das ereignisreiche Wochenende.

Allein ein unverschuldeter Unfall sorgte nicht nur für eine Rennunterbrechung, sondern für zwei Stunden Boxenstopp. Dennoch ging die gute Laune nicht verloren. Das Team verschliss drei Sätze Winterreifen, hatte immer wieder mit dem Wechsel von Schotter auf Asphalt auf dem 1,1 Kilometer langen Rundkurs seine Probleme.
Gleichzeitig klappten die Fahrerwechsel problemlos, erlebte das Fahrerlager des Teams dank Mutzbraten und Rostern positive Resonanz von allen Seiten.

Auch der österreichische Gastfahrer Roland Wiesner (aus Linz) fügte sich wiederum sehr gut in das Team ein.

Dass auch in diesem Jahr der Trabant wieder erfolgreich durchfuhr, sogar mit einem deutlich niedrigeren Spritverbrauch als im Vorjahr (8,7 statt 20 Liter) auftrumpfte, dürfte auch für das kommende Jahr einen Startplatz sichern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige