Äpfel, ein letzter Gruß vom Vorjahr

Apfelbäume Mohnberg
Der Frühling klopft an die Tür. Die Apfelernte 2015 war sehr ergiebig. Noch sind welche im Keller, alte Sorten, die an Geschmack und Haltbarkeit nicht zu übertreffen sind.
Apfelringe sind die letzten Verwendungen dieser, sie schmecken sehr fruchtig und ersetzen Süßigkeiten.
Wintergäste, die Amseln, Drosseln, Häher, Spechte, Kernbeiser, Distelfinken... alle bedienten sich der Äpfel, die ich unter unserer Birke für sie auslegte.
Saft ohne Ende, selbst gemostet und in Dreitsch gemostet für eine Gutschreibung für andere Säfte. Ca. 500 kg habe ich fortgeschaft.
Unterstützung hatte ich von meinen Töchtern, eine klettert gerne auf Leitern, die andere schnitzelt gerne Äpfel. Es war eine schöne Zeit mit ihnen, Äpfel gemeinsam ernten und verarbeiten.
Meine große Tochter hat diese Traditon in Bayern (Aschau) eingeführt. Dieses Jahr pflanzen sie dort Kirschbäume. Meine kleine Tochter aus Garmisch / Partenkirchen versorgt ihre Arbeitskollegen mit Apfelringen.

Mal sehen, was dieses Jahr so bringt. Obstmadenfallen habe ich schon besorgt. So halte ich Kirschen, Pflaumen und Äpfel weitgehends madenfrei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige