Der Blick zum Abendhimmel

Sprühung auf dem Feld
der ist wunderschön, ich kann direkt zum "Großen Wagen" sehen. Erst zu meinem Geburtstag, in 5 Monaten, steht er wieder über mir am Himmel...

Die Luft zum Atmen wird einen genommen


Der Blick wandert zu den nächtlich kreuzenden Flugzeugen daneben; zu 1000en, Tag und Nacht, durchkreuzen sie den Himmel, sorgen für künstliche Wolken....

- die Gedanken wandern weiter, zur Landwirtschaft, die immer wieder Felder besprüht mit Mitteln, deren schlechte Wirkung auf Lebewesen längst bekannt ist. Langsam verteilen sich diese Partikel über uns, es riecht merkwürdig...
der Wald kann auch nichts filtern, er trocknet vor sich hin, breite neue Wege lüften ihn und führen jegliche Feuchtigkeit ab...

Feldränder gibt es nicht mehr und deren Bewohner ebenfalls.
Vögel finden keinen Schutz vor natürlichen Feinden in den Hecken, denn diese werden systhematisch vernichtet...

die Straße voller Autos, deren wegen Lurchenbestände abnehmen, das Wild und kleinere Tiere qualvoll sterben, Straßenränder sich schwärzen und versalzen...

Straßen in unmengen die Landschaft durchschneiden, Bäume links und rechts der Straßen verschwinden...

Schwalben, die bei uns im Dorf erfolgreich brüten, überleben wahrscheinlich den Aufenthalt im Winterquartier nicht...

Schwarzstörche, deren Aufenthaltsort unbekannt bleiben sollte, damit ihnen nicht nachgestellt wird...

weiter weg, fern von uns, nun öfters begafft von großen Touristenkähnen aus: die Eisbären, die weit wandern müssen, um Nahrung zu finden, denen es viel zu warm wird....


Das große Aussterben der Tiere, die Wegbegleiter der Menschen.


Was richten wir blos an, im Nahmen der Gier nach Macht und Geld, dem Streit um den richtigen Glauben, der Vergnügungssucht und Langeweile, nicht zu befriedigende Neugier auf alles was es gibt.

Wir sind fehl orientiert, verlieren das eigentliche Leben aus dem Auge.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige