Die Eberraute

Die Eberraute
Diese von mir sehr geschätzte Pflanze besitzt einen imposanten Namen: Eberraute.
Ein Halbstrauch, der keinen großen Anspruch an Wasser und Boden hat und doch die Sonne liebt und auch mal gerne Komposterde möchte.

Seine Familie ist groß:

die Artemisia - Arten


Beifuß, Wermut, Estragon gehören ihr an. All diese vertreten die selben Eigenschaften in der Heilwirkung und Anwendung gegen Kleinlebewesen, die Insekten.
Vögel wissen das schon lange. Oft beobachtete ich den Star dabei, wie er solche Kräuter abzweigt und zum Nestbau verwendet.
Im späten Sommer schneide ich Zweige der Eberraute um sie zu trocknen. Durch den Schnitt schiebt er unentwegt neue Triebe und der Busch verjüngt.

Insektenvertreiber Eberraute

Kleine trockene aber auch frische Triebe in kleine Säckchen gesteckt sind die besten Mittel gegen Kleidermotten und andere Insekten in der Wohnung.
Aus dem Tee der Eberraute bereite ich einen wirksamen Sud gegen den Borkenkäfer, der ab und zu unsere jüngeren Obstbäume befällt. Diese sind aufgrund der oft auftretenden Trockenheit sehr anfällig für den Borkenkäfer!

Der Colastrauch

Was ist das denn? - Die Eberraute
In Bad Liebenstein gestaltete ich für eine Gaststätte eine Kräuterrabatte. Der kulinarische veranlagte Koch wollte unbedingt einen Colastrauch. Lange debattierten wir darüber was er meinte. Bis ich begriff das er die nach Cola duftende
Eberraute meinte. Man lernt nie aus!

Diese Pflanze ist sehr schön und gut zu gebrauchen, es lohnt sie zu pflanzen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige