"Lockendes Gold"

Goldene Pflaumen
wirken diese kleinen Pflaumen, die ich eben erntete.
Wunderbare Früchte von Bäumen, die wir vor 20 Jahren pflanzten. Damals waren wir mit unseren noch kleinen Mädchen bei Albersdorf spazieren. Die Straße war mit Pflaumenbäumen begleitet, aus ihnen wuchsen die Veredlungsunterlagen hervor, alles bunte und verschiedene Sorten. Diese sähten wir aus, und pflanzten sie überall an die Ränder unserer Wiesen.
Nun bin ich froh darüber, sie ernten zu können. Denn sie vertragen diese Trockenheit und Hitze. Der Geschmack der Früchte ist sehr gut und kommt besonders bei der Verarbeitung zur Geltung.
Die Bäume müssen nicht verschnitten werden, da sie eine natürliche ausgeglichene Krone bilden.
Gelee mit Vanillesoße, Saft, Eingeweckt, Marmelade oder frisch vom Baum, so was kann man nicht kaufen!
So riesig werden die Bäume nicht, man kann sie durchaus in Form halten - also geeignet für kleinere Gärten. Anstatt dunkler Koniferen wären diese ein echter Ersatz.

Irina Baumann
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige