Mein Kräuter- und Gemüsegarten

Kamille in Begleitung mit Lauchblüten
Der Tag der offenen Gärten ist vorbei, ich möchte meinen hier öffnen.
Begleiten Sie mich des öfteren und lesen Sie, was aktuell an Kräutern gesammelt wird. Gerne gebe ich Hinweise über den Anbau, Zeitpunkt der Ernte und biologischen Pflanzenschutz sowie biologischer Düngung.
Eine große Vielfalt, durch gewolltes Durch- und Miteinander entstanden, zeichnet mein Garten aus.
Die Kamille blüht in voller Pracht, sie säht sich von alleine aus, begnügt sich mit einem sonnigen Platz am Rande der Beete. Die Blüten werden bei trockenem Wetter (wie alle Kräuter) gezupft.
Gleichzeitig aber ist der Holunder soweit. Die Dolten kann man kopfüber auf einem Tuch in der Wohnung trocknen lassen. Der Holunder wird bei Viruserkrankungen als Tee getrunken. Er ist der Arzneibaum überhaupt, er wird uns länger begleiten.
Und der blau blühende Borretsch, eine dominante Erscheinung, er dient vergoren als vortrefflicher Tomatendünger, beugt Fäulnissen der Früchte und der Pflanze vor.
Dazu Brennesseljauche, die die Bodenstruktur verbessert, die Pflanzen können besser ihre Nährstoffe aufnehmen.
Und, wer sie hat,die Wollige Minze - die wird jetzt geschnitten, da sie sehr schnell Mehltau bekommt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige