Rosenzeit

Damaszener Rose
Es ist schon eine arbeitsreiche Zeit, Erdbeeren ernten und vieles mehr.
Die Rosen blühen in voller Pracht.
Die Ernte der Blütenblätter der Damaszener - Rose kann beginnen. Diese enthält das bekannte Rosenöl. In Bulgarien wird diese Rose für die Ölgewinnung angebaut.
Die Damaszener - Rose blüht nur einmal im Jahr. Die getrockneten Blütenblätter behalten aber ihren Duft über Jahre. Die Pflanze bildet Wurzelausläufer und kann zur Hecke gezogen werden.

Verwendung

Blütenblätter in Säckchen füllen, mit kochendem Wasser überbrühen und beides zum Badewasser geben. Es entsteht ein duftendes ölhaltiges Badewasser, welches der Haut gut tut.
Blütenblätter mit körnigem Meersalz vermengen, in einem verschlossenen Glas aufbewahren. Das Salz nimmt das Öl auf und kann ebenfalls als Badewasser verwendet werden. Dieses Bad ist besonders bei Hautverschuppung anwendbar.

Weitere Rosen in meinem Garten

Die Conrad Ferdinat Meyer Rose ist ihr sehr ähnlich, doch diese blüht zumindest zwei mal im Jahr.
Die Superstar Rose ist sicherlich noch einigen bekannt. Diese Sorte wird nicht mehr vermehrt. Sehr schade, sie ist äußerst langlebig, öfters blühend und wunderschön.
Die bogenförmige Rose ist mir namentlich nicht bekannt. Opa hatte sie im Garten. Vor Jahren machte ich Stecklinge von Ihr. Ihr Duft ist leicht parfümiert zimtartig.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige