Großer Bahnhof im Knirpsenland

Groß und Klein freut sich über die schicke Spielzeugeisenbahn, die nun im Garten der Renner bei den Knirpsen ist...
Bad Klosterlausnitz: Kindergarten Knirpsenland | Bad Klosterlausnitz.Herrliches Sonnenwetter am Samstag, die Eisenbahn war diesmal pünktlich - nur Thüringens Verkehrsminister Christian Carius verspätete sich etwas... Doch böse war ihm deswegen keiner der am „Tag der offenen Tür“ in die AWO-Kita „Knirpsenland“ gekommenen Kinder, Eltern, Gemeinderäte, neugierigen Einwohnern und
Gästen.
Denn er kam nicht mit leeren Händen: 2000 Euro aus Lottomitteln des Landes hatte er im Gepäck - für die hübsche, bunte Eisenbahn im Garten der Einrichtung. Steffen Lange, Unternehmer und zweifacher Papa, dessen Sprösslinge sich im Knirpsenland wohl fühlen, legte noch einmal 650 Euro
dazu und Kita-Leiterin Angelika Genseler 150. Damit ist das neue Außenspielgerät komplett bezahlt. Und wurde gleich in Beschlag genommen... Grund für die offenen Türen war die bauliche Fertigstellung des Kindergartens, die in zwei Bauabschnitten erfolgte und nun auch neugierigen Einwohnern die Chance bot, hereinzuschauen und zu sehen, was entstanden ist. 120 Kinder fühlen sich hier derzeit zu Hause. Der neue Anbau sorgte für zusätzlichen Platz für eine Gruppe unterm Dach, für einen Kinderwagenraum
sowie Wasch- und Schlafräume. Nun ist alles perfekt - die Freude bei der Kita-
Leiterin, ihren Erzieherinnen und bei AWO-Vorstand Klaus- Dieter Kunze über das Geschaffene groß. Dafür dankten sie insbesondere Bürgermeisterin
Gabriele Klotz und ihren Räten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige