Jürgen Kretschmer erhält Ehrennadel des Kreissportbundes in Gold, 6. Fitnestag des SV Eintracht Wolfersdorf fand am Sonntag in Wolfersdorf statt

Mit der Ehrennadel in Gold des Kreissportbundes wird Jürgen Kretschmer (links) von stellvertretenden KSB-Vorsitzenden, Albrecht Scheunemann, geehrt.
Trockenborn-Wolfersdorf: Waldbad "Herzog Ernst" | Wolfersdorf. Mit der Ehrennadel in Gold des Kreissportbundes SHK zeichnete Albrecht Scheunemann, stellvertretender KSB-Vorsitzender, am Sonntag Nachmittag Jürgen Kretschmer aus.
Der völlig überraschte Trockenborner leitet seit 2006 den SV Eintracht Wolfersdorf mit sehr viel Engagement und hat in dieser Zeit schon viel bewirkt. Vorgenommen wurde diese Auszeichnung zu Beginn des 6. Fitness- und Gesundheitstages, den der SV Eintracht im Wolfersdorfer Waldbad „Herzog Ernst“ organisierte und durchführte.

Kretschmer selbst nutzte die Gelegenheit, um gleichzeitig zwei verdienten Sportler seines Vereins für deren Engagement zu danken: „Franz Kammel (stellvertretender Vereinsvorsitzender) und Dietmar Bachmann (Übungsleiter Wandern) sind jederzeit ansprechbar, wenn es Probleme gibt, packen mit zu und erleichtern mir die Vorstandsarbeit“ so Kretschmer in seiner Begründung für diese Ehrungen.

Im Verlauf des Fitness- und Gesundheitstages bot der Verein neben der 13. Dorfmeisterschaft im Volleyball - es gewannen „Die Namenlosen“ vor den „Wendepünktchen“, der „Waldsiedlung und Freunde“ und der oberen „Herrengasse“ - erneut einiges zur sportlichen Betätigung auf.

Besonders für die Kinder gab es allerlei Sport-Attraktionen.
Der Kletterfelsen war natürlich ein richtiger Magnet, wie auch Sven Mösezahl bestätigt. „Die Kinder haben den Kletterfelsen in der Zeitung gesehen und gesagt, da wollen wir hin“ sagt der Klosterlausnitzer. Somit musste die gesamte Familie nach Wolfersdorf ins Bad „ich werde aber heute kurz treten, sollen die Kinder oben“ lässt er durchblicken. Die elfjährige Emelie aus Trockenborn ist wegen des Fitnesstages in das Waldbad gekommen „zum Baden war es mir eigentlich nicht warm genug, aber es ist was los hier, deshalb bin ich her gekommen“ erzählt sie.

Für den siebenjährigen Florian aus Trockhausen hingegen waren die Aktivitäten des SV Eintracht eine willkommene Zugabe zum Badeausflug.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige