Rockaus Tom Ziegler erkämpft den Titel bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Junioren in Zöllnitz

Jörn Schellenberg vom SV Elstertal Silbitz/Crossen belegte den 7.Platz mit 928 Kegeln.
Zöllnitz: Kegelbahn | Mit einer überaus konstanten Leistung von jeweils 531 Kegel im Vor- und Endlauf erkämpfte sich am Wochenende Rockaus Tom Ziegler den Titel „Kreiseinzelmeister der Junioren“.

Damit verwies er Tobias Groth (1.SKK GH Stadtroda) und Sebastian Klahn (KSV Dorndorf) auf die Plätze. Bereits im Vorlauf stellte er mit seinem Resultat (531) den Bestwert ein. Doch auch Stadtrodas Tobias Groth konnte sich nach seinen 522 Kegel noch gute Siegchancen ausrechnen. Jedoch rief Groth im Endlauf am Sonntag nicht die volle Leistung ab, behielt trotz allem mit knappen Vorsprung von drei Kegeln den zweiten Platz. Max Werner, der nach dem Vorlauf mit 503 Kegeln noch auf dem dritten Platz lag, rutschte nach 493 Kegel in Endlauf auf den fünften Platz ab. Dorndorfs Sebastian Klahn legte am Sonntag mit 523 Kegel den zweitbesten Wert hin und kämpfte sich so im Schlussspurt auf Rang zwei vor.

KEM Junioren
1. Tom Ziegler (SV 1896 Rockau) 1062/531+531; 2. Tobias Groth (1.SKK GH Stadtroda) 1019/522+497; 3. Sebastian Klahn (KSV Dorndorf) 1016/493+523; 4. Kevin Köcher (SV 1896 Rockau) 1010/492+518; 5. Max Werner (1.SKK GH Stadtroda) 996/503+493; 6. Jens Müller (SV BW Bürgel) 933/461+472; 7. Jörn Schellenberg (SV Elstertal Silbitz/Crossen), 928/462+928; 8. Martin Präßler (SV Holzland Albersdorf) 894/411+483.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige