„Saale-Holzland-Blitzer“ auf Tour(en) - Radwander-Jubiläumssternfahrt

Wann? 04.09.2011

Wo? Globus , Rodaer Straße, 07629 Hermsdorf DE
Die Macher und der Schirmherr: Stefan Diebler von der Sparkasse und Wolgang Schakau von der Barmer mit Landrat Andreas Heller.
Hermsdorf: Globus | Weit über 1000 km rollten Radwanderfreunde aus der gesamten Region in 19 Jahren bereits gemeinsam durch unseren schönen Landkreis, ließen sich den Fahrtwind um die Nase wehen und die Seele baumeln beim Anblick der herrlichen Landschaften und idyllischen Orte. Lernten neue, attraktive Flecken ihrer Heimat kennen und lieben, sahen kulturelle Schätze und taten gleichzeitig etwas für Gesundheit und Miteinander.

In diesem Jahr fiebern bereits schon viele dem Start zur 20. Radwanderung, der Jubiläumstour am 4. September entgegen. Was 1991 als relativ kleine Familientour begann – damals ins Leben gerufen von Radsportfan Gunter Schwarz von der Barmer Stadtroda – hat sich zu einem beliebten jährlichen „Kalenderblatt“ für viele Radfreunde des gesamten Kreises gemausert.
Die Anzahl der Teilnehmer wuchs, die Streckenlänge auf Wunsch ebenso… Bei manchem das Tempo. Im Durchschnitt hat man 50 km in den Waden.
Aber keine Panik – es ist und bleibt eine Radwanderung für die ganze Familie, an der jeder seinen Spaß hat. Mit einer traditionellen Pedal-Pause am Hermsdorfer Globus-Markt, wo man an der Erfrischungsoase auftanken und verschnaufen kann. Wer möchte, kann auch nur eine Teilstrecke radeln oder wenn’s mal gar nicht mehr geht – es ist ein Begleitwagen im Einsatz.

Ausgewählte Wegstrecken und Zielorte sorgen dafür, dass jedes Jahr neues Stück Heimat zu entdecken ist. „Mit Blick in die Zukunft – es gibt noch genug tolle Strecken und Ziele. Vorschläge sind natürlich immer herzlich willkommen“, so die Organisatoren Wolfgang Schakau von der Barmer GEK und Stefan Diebler von der Sparkasse, die seit 1995 mit im Boot ist. Beide sagen den vielen Gönnern und Helfern der Radwanderung Dank für ihre finanzielle, materielle und aktive Unterstützung. Rund 60 Helfer sind im Einsatz.

Am Sonntag also Nummer 20. Dann wird aus acht Orten gestartet. „Besonders freue ich mich, dass Schkölen diesmal dabei ist“, so Schakau. „Bürgermeister Dr. Darnstädt ist mit diesem Wunsch an uns herangetreten“. Sammelpunkt für die „aus allen Ecken“ Startenden ist zunächst Globus Hermsdorf zur Rast, von dort geht es gemeinsam auf die letzte Etappe: Thalbürgel.
Das Ziel dort ist an der Klosterkirche, wo der Verein Zinsspeicher und der Feuerwehrverein einen gemütlichen Ausklang mit Musik von DJ Tommy und Kulinarischem vorbereitet. Wer möchte, kann Klosterkirche und Heimatmuseum „Zinsspeicher“ besichtigen.

Wie immer – gibt es das beliebte Radwander-Shirt – und wegen des Jubiläums diesmal auch einen schicken Rucksack.
Ach ja – wissen Sie, warum ist die Kette beim Fahrrad auf der rechten Seite ist? Nicht – dann schnell schlau machen – denn diese und sechs weitere Fragen sind beim Rad-Quiz zu lösen, bei dem attraktive Preise winken…

Die Startorte:
8.30 Uhr Kahla Sparkasse
9 Uhr Schkölen, Sparkasse
9.30 Uhr Eisenberg Markt;
9.30 Uhr Jena Auto-Scholz AVS Lobeda
10.15 Uhr Crossen Sparkasse
10.45 Uhr Stadtroda Druckerei Richter/Sparkasse,
11 Uhr Tautenhain „Kanone“.
12 Uhr Hermsdorf Globus
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige