Sportler helfen Sportlern - SV Rausdorf unterstützt den Hochwassergeschädigten SV Elstertal Silbitz/Crossen

Einen Spendenscheck in Höhe von 250,- € übergab Rausdorfs Vereinsvorsitzender, Hans Heinrich Tamme (vorn, li) am Donnerstag Abend an den Repräsentanten des SV Elstertal Silbitz/Crossen, Paul Horn (vorn, 2.v.re). Der SV Elstertal Silbitz/Crossen war einer der am schwersten Hochwassergeschädigten Sportvereine im Kreis und die Volleyballer des SV Rausdorf veranstalteten ein Benefizturnier zu Gunsten des SVE im August auf dem eigenen Sportplatz.
Tröbnitz: Turnhalle | Einen symbolischen Scheck mit der Zahl „zweihundertfünfzig“ und einen Briefumschlag mit der tatsächlichen Summe von 250,-€ übergab Rausdorfs SV-Vorsitzender, Hans-Heinrich Tamme und Volleyball-Mannschaftsleiter Ralph Geisenhainer am Donnerstag Abend an Paul Horn vom SV Elstertal Silbitz/Crossen.

Er repräsentierte den Vorstand des Vereins, der Anfang Juni durch das Elsterhochwasser nahezu seinen gesamten Besitz verlor.

Den Rahmen des ersten Saisonpunktspieles in der Volleyballkreisliga der Männer nutzten die Volleyballer des SV Rausdorf, um den Erlös des Benefizturnieres – Ende August in Rausdorf – an den Hochwassergeschädigten SV Elstertal Silbitz/Crossen zu übergeben.

Auf den eigentlichen Erlös des Turnieres von knapp 200,-€ packte der SV Rausdorf noch etwas aus den Eigenmitteln darauf, so dass letztlich die Summe von 250,-€ auf dem Scheck vermerkt werden konnte.

Paul Horn kam stellvertretend für den Verein, der insgesamt fünf Abteilungen (Fußball, Kegeln, Volleyball, Federball, Frauensport) beherbergt und noch immer vor einem Scherbenhaufen steht.

„Das Sportlerheim ist derart abgesoffen, dass noch immer weder eine Exakte Schadenssumme genannt werden kann, noch wie es konkret weiter gehen soll. Wir warten noch auf konkrete Aussagen seitens Verantwortlicher Stellen. Daher können derzeit keine größeren Anschaffungen getätigt werden. Mehrere Spenden (zB. Fußballer aus Bad Blankenburg, SV Rauda) erhielten wir in den vergangenen Wochen bereits. Dass ein so kleiner Verein, wie der SV Rausdorf uns unterstützt, ist einfach Wahnsinn“ freut sich der Verantwortliche des SVE. Wiederholt bedankte er sich beim SV-Vorsitzenden und bei dem Organisatorenteam um Ralph Geisenhainer. „Es ist einfach schön, zu sehen, dass man in so einem Falle nicht alleine da steht. Besonders, dass andere Sportler sich für uns engagieren, ist toll“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige