Stadtrodaer Christopher Brandt ist viertbester Nachwuchskegler (U14) Deutschlands

Christopher Brandt auf seiner Heimbahn in Stadtroda.
Stadtroda: Kegelbahn | Stadtroda / Villingen-Schwenningen. Bei seiner ersten Teilnahmen an den Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklasse U14 erkämpfte Stadtrodas Nachwuchskegler Christopher Brandt am Pfingstwochenende in Villingen-Schwenningen den undankbaren vierten Platz.

Nach dem Abschluss des Qualifikationslaufes am Pfingstsonntag lag er mit 440 Kegel noch auf Rang drei, hinter Lukas Rauch (SKC Rülzheim - 456) und dem späteren Sieger Daniel Barth (SV Siemens Rudolstadt - 449). Zwischenzeitlich hielt er sogar den Spitzenplatz inne, wie Betreuer Frank Winter in einem Zwischenbericht am Pfingstsonntag um 12.45 Uhr berichtete. Bereits hier wies Frank Winter darauf hin, dass alle anderen Starter ein Jahr älter als Christopher Brandt sind und zum Teil auch Erfahrungen in derartigen Wettkämpfen besitzen.

Schon an diesem ersten Wettkampftag spielte Christopher Brandt mit nur vier Fehlwürfen sehr sicher, war in dieser Wertung der zweitbeste. Die Nervosität stellte sich erst im Finallauf so richtig ein. Hierbei stellte er seine 440 Kegel vom Vortag nicht erneut ein, kam nur auf 428 Kegel (insgesamt 868 Kegel) und verpasste das Podium so um nur 6 Kegel.

„Dennoch ist dies eine ganz starke Leistung“ freut sich auch der Betreuer und SKK-Vizepräsident über die tolle Leistung. Obwohl sich Christopher am Montag neun Fehlwürfe leistete, glänze er auch in dieser Disziplin. Würde es hierbei tatsächlich eine Wertung geben, hätte er den zweiten Platz errungen.

Den ersten Platz erkämpfte übrigens der, für SV Siemens Rudolstadt spielende, Daniel Barth mit insgesamt 902 Kegel auf Grund einer deutlichen Steigerung am zweiten Wettkampftag. Den zweiten Rang erkämpfte Patrick Wolf vom KV Hockenheim mit 879 Kegel, den dritten Rang Nick Blümel (SKV Hochschwarzwald) mit 873 Kegel.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige